Besondere Anlässe erfordern besondere Desserts! Deswegen wären diese Windbeutel mit Spekulatiuscreme und Glühwein Kirschen genau das Richtige für Weihnachten oder Silvester. 

Keine Angst vor Brandteig, zumindest ging es mir völlig unbegründet so, es war kinderleicht. Diese leckeren Windbeutel lassen sich sehr gut vorbereiten, so dass man dann nur noch die einzelnen Komponenten auf den Tellern zusammen bringen muss. Die Windbeutel halten sich luftdicht verschlossen ca. 5 Tage. Die Spekulatiuscreme und auch die Glühwein Kirschen überleben im Kühlschrank auch ein paar Tage.

Solche Desserts liebe ich. Man bereitet alles in Ruhe vor und hat dann am Abend selbst keinen Stress, aber ein Dessert das Eindruck macht. Für Kinder ersetzt man die Glühwein Kirschen einfach durch normale und wer keinen Spekulatius mag bekommt Sahne oder Vanilleeis in seine Windbeutel.

Ich habe die Windbeutel mit Hilfe eines Spritzbeutels gefüllt, dann den Deckel darauf gesetzt und alles mit ein bisschen Puderzucker bestäubt.

Dessert Ideen für Weihnachten und Silvester

Amaretto Törtchen mit Mirror Glaze & Spekulatiusboden

Maronen Mousse Törtchen

Peanutbutter Cheesecake im Glas

Portionen 10 Personen

Zutaten

Für die Windbeutel

  • 40 g Butter
  • 140 g Mehl
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 200 ml Wasser

Für die Spekulatiuscreme

  • 150 g Spekulatius
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Joghurt
  • 1 Orange
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt

Für die Glühwein Kirschen

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 150 ml Glühwein
  • 1 EL Speisestärke
  • Puderzucker

Anleitung

Windbeutel

  1. Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Wasser mit Butter und Salz in einem Topf zum kochen bringen. Dann das Mehl komplett dazu geben und mit einem Kochlöffel zu einem Teig verkneten. Den Teig bei mittlerer Hitze immer wieder von allen Seiten mit dem Kochlöffel auf den heißen Boden des Topfs drücken. Topf vom Herd nehmen.

  3. Teig gut auskühlen lassen und dann in eine Schüssel umfüllen. Eier einzeln mit dem Schneebesen des Handrührgeräts einrühren, so lange bis wieder ein cremiger Teig entstanden ist. 

  4. Teig in einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf das Blech spritzen. Die Form kann beliebig gewählt werden. Im Ofen ca. 25 Minuten backen (den Ofen dabei nicht öffnen!).

Spekulatiuscreme

  1. Spekulatiuskekse in der Küchenmaschine zerbröseln (alternativ in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Schnitzelklopfer zerbröseln). Orange waschen, die Schale abreiben und dann halbieren und den Saft auspressen.

  2. Brösel in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten, sowie Orangenabrieb und Orangensaft dazu geben und alles mit einem Handrührgerät aufschlagen. Kühl stellen.

Glühwein Kirschen

  1. Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Speisestärke in einem Glas mit 3 EL vom Glühwein anrühren.

    Restlichen Glühwein mit 100 ml Kirschsaft in einem Topf aufkochen. Speisestärke dazu geben und mit einem Schneebesen gut einrühren. Kirschen unterrühren und nochmal kurz aufkochen lassen.

Servieren

  1. Die Windbeutel aufschneiten und mit der Spekulatiuscreme bestreichen oder mit Hilfe eines Spritzbeutels befüllen. Den Deckel darauf setzen. Die Glühwein Kirschen um die Windbeutel verteilen und falls gewünscht noch alles mit Puderzucker bestäuben.

Gabel in einem gefüllten Windbeutel auf einem weißen Teller