Wir starten wieder eine neue Runde Saisonal schmeckt’s besser – der Foodblogger-Saisonkalender. Letztes Wochenende stand ich dafür in der Küche und habe diese leckeren Kohlrabi Pommes gemacht.

Monatsgemüse für den Juli

Bohnen | Fenchel | Kohlrabi | Brokkoli | Erbsen | Radieschen | Tomaten | Gurken | Sommersalate | Zucchini

Ich habe mich für Kohlrabi entschieden, weil der sonst sehr selten in meiner Küche zu finden ist. Im Gegensatz zu den anderen Gemüsesorten habe ich Kohlrabi bisher nur als vegetarische Variante eines Schnitzels verarbeitet. Das ist aber im Vergleich zu diesen leckeren Low Carb Pommes alles andere als kohlenhydratearm. Bei dieser Pommes Variante wird der Kohlrabi mit Ei, Parmesan und gemahlenen Mandeln paniert. Anstatt sie in Öl zu frittieren werden die Kohlrabi Pommes im Ofen gebacken.

Mit schneller Zubereitung ist es hier leider nicht getan, aber das Ergebnis hat mich darüber hinwegsehen lassen. Dip gab es bei mir keinen dazu, die Pommes waren schon so schön würzig und noch saftig, dass es das gar nicht gebraucht hat.

Alle Saisonal schmeckt’s besser – der Foodblogger-Saisonkalender Rezepte

Januar: Rosenkohl Pakoras
Februar: Gugelhupf mit Roter Bete & Schokolade
April: Ravioli mit Rhabarber & Ricotta Füllung
Mai: Spargel Mousse mit Fischtatar und Fenchelsalat

Kohlrabi Pommes in einer Tüte
5 von 1 Bewertung
Drucken

Kohlrabi Pommes

13 g KH | 36 g EW | 47 g Fett

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien je Portion 639 kcal

Zutaten

  • 400 g Kohlrabi
  • 100 g Parmesan
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 1 Ei
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver

Anleitung

  1. Kohlrabi gründlich schälen und holzige Stellen entfernen. Zuerst in ca. 5 mm dicke Scheiben und dann in Stifte schneiden. Mit Küchenpapier abtupfen, damit sie möglichst trocken sind.

  2. Parmesan per Hand oder mit einer Küchenmaschine fein reiben. In einer flachen Schüssel mit den gemahlenen Mandeln, Pfeffer, Curry- und Paprikapulver vermischen. Backofen auf 190°C Umluft (210°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  3. In einer kleinen Schüssel das Ei mit einer Prise Salz aufschlagen.

  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Pinsel 1 TL Olivenöl darauf verstreichen.

  5. Die Kohlrabistifte nun zuerst im Ei wenden und dann mit der Parmesan-Mandel-Mischung panieren und auf das Backblech legen. 

  6. Im Ofen ca. 15 Minuten backen, dann wenden und nochmal ca. 5 Minuten backen.

Alle Juli Rezepte

Jankes*Soulfood – “Green Goddess“ – Salat mit grünem Sommergemüse

Kleiner Kuriositätenladen – Hechtfrikadellen | Kartoffelsalat mit dicken Bohnen und Kräutern

Münchner Küche – Pasta mit frischen Erbsen und pochiertem Ei

Küchenlatein – Dicke Bohnen in grüner Sauce

Lebkuchennest – Kohlrabi-Apfelcarpaccio mit Traubenpickles und Kohlrabipesto

thecookingknitter – Tomaten-Fenchelsuppe

Möhreneck – Falafel-Wrap mit Erbsen-Hummus

Feed me up before you go-go – Sommerlicher Fenchel-Pfirsich-Salat mit Büffelmozzarella

Pottgewächs – Gefüllter Kohlrabi mit Radieschensalat

Madam Rote Rübe – Gurken-Kartoffel-Salat mit Kürbiskernöl auf Eissalat

Ina Is(s)t – Süße Tomatenmarmelade mit Ingwer und Vanille

Haut Goût – Gesammeltes Gazpacho mit Lungenseitlingen, Bärlauchknolle und Zichorienblüte

Pottlecker – Dicke Bohnen Ruhrpottschnitte

trickytine – farinata di zucchine – würzige kichererbsenfladen mit Zucchini

Raspberrysue – Zucchinisalat mit Walnüssen und Ziegenfrischkäse

feines gemüse – Nudelsalat mit Zucchini, grünen Bohnen und Mozzarella

Nom Noms food – Radieschen-Gurken-Erbsen-Salat mit cremig-frischem Sour-Cream-Dressing

Kochen mit Diana – Zucchini Kuchen

Kohlrabi Pommes

7 Comments