Es geht in die nächste Runde „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“. Mit einigen anderen Foodbloggern widme ich mich dem Thema saisonaler Küche und entstanden sind diese leckeren, süßen Ravioli mit Rhabarber & Ricotta Füllung.

Im April stand neben Rhabarber auch Mangold zur Auswahl, jeder Blogger hatte konnte sich seinen Favoriten aussuchen. Eigentlich wollte ich etwas mit Mangold ausprobieren. Tatsächlich koche ich so gut wie nie mit Mangold und durch diese Aktion wollte ich das ändern. Leider musste ich aber feststellen, dass ich an Mangold einfach nicht ran komme. Also doch ein Rhabarberrezept.

Zu diesem Zeitpunkt hatten schon einige der KollegenInnen ein Rezept mit Rhabarber geplant. Wir wollen euch ja so viele unterschiedliche Rezepte präsentieren und euch Ideen an die Hand geben, wie ihr selber mit dem saisonalen Gemüse kochen könnt.

Kreativität war also gefragt und da erinnerte ich mich an die tollen Ravioli aus einer vorherigen Runde von Feed me up befor you go go. Besonders die Farbe hat mich damals begeistert. So entstand die Idee süße Ravioli mit einer Rhabarberfüllung zu machen, wobei die Nudeln rosa Streifen bekommen sollten. Nussbutter und Mohnzucker runden das Gericht dann noch perfekt ab. Als süßen Hauptgang oder Dessert – richtig lecker!

Ravioli mit Rhabarber
5 von 1 Bewertung
Drucken

Ravioli mit Rhabarber & Ricotta Füllung

Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 4 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 4 Minuten

Zutaten

  • 120 g Hartweizengries
  • 120 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Kirschsaft
  • 300 g Rhabarber
  • 60 g Ricotta
  • 50 g Zucker
  • Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mohnzucker

Anleitung

  1. Hartweizengrieß, Mehl, Eier, Öl und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. 2 EL Wasser zugeben, oder falls gestreifte Ravioli entstehen sollen: Ein Drittel in eine zweite Schüssel und dann in eine Schüssel 1 EL Wasser und in die andere Schüssel 1-2 TL Kirschsaft zugeben. Nochmal gut verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

  2. In der Zwischenzeit Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und grob würfeln. Mit Zucker und einem Spritzer Zitronensaft in einen Topf für 15 Minuten unter Rühren einkochen. Dann abkühlen lassen.

  3. Den ungefärbten Nudelteig halbieren und einen Teil auf einer bemehlten Fläche dünn mit dem Nudelholz ausrollen oder bis auf Stufe 7 mit einer Nudelmaschine zu einer dünnen Bahn ausrollen.


    Für farbige Ravioli: den gefärbten Nudelteig ebenfalls dünn ausrollen. Streifen abschneiden und auf dem normalen Nudelteig gleichmäßig verteilen. Andrücken und mit dem Nudelholz oder der Nudelmaschine ausrollen.

  4. Rhabarber mit Ricotta vermischen und die Füllung teelöffelweise auf eine Teigbahn geben, dabei die Größe der Ravioli Ausstecher beachten. Den Teig an den Rändern jedes Raviolis mit Wasser bestreichen. Mit einer weiteren Teigbahn abdecken, den Teig um die Füllung etwas andrücken und ausstechen. 
    So oft wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. 

  5. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Ravioli darin portionsweise ca. 3 Minuten garen. 

  6. Parallel die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen.

  7. Ravioli herausnehmen und abtropfen lassen. Zusammen mit der geschmolzenen Butter und Mohnzucker noch warm servieren.

**TIPP** Selbstgemachte Ravioli lassen sich wunderbar vorbereiten und einfrieren. Einfach die ungekochten Ravioli nebeneinander auf einem Brett ins Gefrierfach stellen. Wenn sie komplett gefroren sind in einen Gefrierbeutel oder eine Dose umfüllen. Sie können dann noch im gefrorenen Zustand ins kochende Wasser gegeben werden.

Viele weitere, leckere Rezepte…

Haut Goût – Rhabarbergemüse mit Bärlauchknospen

Dinner4Friends – Rhabarberlimonade

feines gemüse – Herzhafte Mangold-Ricotta-Muffins mit Mandeln

trickytine – sauerrahm panna cotta mit kardamom, rhabarber rosmarin ragout und pistazienkrokant

ninastrada – Apfel-Rhabarber-Crumble

S-Küche – New York Cheesecake mit Rhabarber

Münchner Küche – Rhabarber-Streuselkuchen

Feed me up before you go-go – Rhabarber-Haselnuss-Galette

Lebkuchennest – Büffelmozarella mit Rhabarbervinaigrette und Rhabarberpickles auf Salatbett

moey’s kitchen – Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln

Cuisine Violette – Rhabarbertorte

Herbs & Chocolate – Mangoldsalat mit grünem Spargel und Rhabarberdressing

Madam Rote Rübe – Rhabarber-Käsekuchen mit Himbeergeschmack und Schokostreusel

ZimtkeksundApfeltarte – Ricotta-Tarte mit Rhabarber-Vanille-Kompott  

Jankes*Soulfood – Scones mit Rhabarber-Vanille-Marmelade

Kochen mit Diana – Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung

Schlemmerkatze – Panna Cotta mit Tonkabohne und Rhabarberkompott

Ina Is(s)t – Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme

Ye Olde Kitchen – Rhabarbersalat mit Feta und Oliven

Ravioli mit Rhabarber

6 Comments