Endlich ist wieder Kürbiszeit, ich liebe Kürbis! Deswegen starten wir in den Herbst mit einem leckeren Kürbisrisotto mit Thymian & Speck. Risotto ist für mich ein richtiges Wohlfühlessen, besonders wenn es draußen kalt und regnerisch ist. Schon beim Kochen freue ich mich darauf, dass ich es mir mit einer Schüssel voll Risotto auf dem Sofa gemütlich machen kann. An Parmesan wird dabei natürlich nie gespart!

Das tolle an Risotto ist, dass es so vielseitig ist, es gibt es so viele leckere Varianten und entgegen vieler Pessimisten ist die Zubereitung wirklich nicht schwer. So ein Risotto braucht ein wenig Aufmerksamkeit, das stimmt, aber es ist keine große Herausforderung was Können angeht. Rein kommt was schmeckt, meine Herbstvariante ist mit meiner Lieblingszutat aus dieser Jahreszeit – nämlich Kürbis.

Durch den Speck bekommt das Rissotto eine würzigere Note, für die vegetarische Variante lässt man ihn einfach weg. Bei der Brühe achte ich mittlerweile besonders auf eine die aus natürlichen Zutaten und ohne irgendwelche Zusatzstoffe besteht. Bei den Zusatzstoffen oder Geschmacksverstärkern verliere ich gerne mal den Überblick, deswegen habe ich einige Brühen gekauft, ausprobiert und stand dann wieder vor dem Regal.

Ich könnte jetzt so tun als würde ich ganz vorbildlich selber eine Brühe zubereiten, dann könnte ich erzählen wie toll man die einfrieren und jederzeit auftauen kann – klar, das geht und ich wäre sehr stolz auf mich. Allerdings hat mich dieser Ehrgeiz noch nicht gepackt, anstatt dessen achte ich dafür beim Einkauf besonders darauf, was im Korb landet. Also keine Geschmacksverstärker oder Zucker.

Wenn das Kürbisrisotto mit Speck & Thymian euch wieder auf die Risotto Spur gebracht hat, dann findet hier hier noch ein weiteres, leckeres Rezept: Zitronen-Thymian Risotto

Kürbis Risotto


Kürbisrisotto mit Thymian & Speck

780 kcl | 99 g KH | 22 g EW | 27 g Fett

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g Hokkaido Kürbis
  • 200 g Risotto Reis
  • 60 g Speckwürfel
  • 1 Schalotte
  • 1/2 Koblauchzehe
  • 800-1000 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Weißwein trocken
  • 5 Thymianzweige
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 20 g Parmesan gerieben + zum drüber streuen
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Kürbis waschen, Fruchtfleisch mit einem Löffel entfernen und den Kürbis in kleine Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch abziehen und sehr fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotten und Knoblauch anschwitzen. Kürbiswürfel dazu geben und kurz anbraten. Risotto Reis dazugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Thymian hinzufügen, umrühren und mit Weißwein ablöschen. Kurz köcheln lassen bis den Wein eingekocht ist.
  2. Dann immer wieder mit einer Kelle oder einem Schöpflöffel Brühe dazu geben. Gleichmäßig rühren und Brühe dazu geben, der Reis darf nicht anbrennen.
  3. Nach 20 bis 30 Minuten sollte der Reis bissfest und das Risotto cremig sein. 1 EL Butter und 20 g geriebenen Parmesan unterheben und nochmal gut umrühren. Zum servieren streue ich nochmal geriebenen Parmesan über das Risotto.

IMG_1760 (2)

2 Comments