Die Lagarta Lodge thront idyllisch über der Pazifikküste auf der Nicoya-Halbinsel in Nosara/Costa Rica. Von der Terrasse reicht der Blick von zwei Flüssen, über die ausgedehnten Sandstrände der Pazifikküste, bis hin zu den Wäldern des eigenen, privaten Naturschutzgebiets.

Träumen, Erholen & Erleben

Lagarta-Lodge Blick auf die Pazifikküste

Kaum angekommen genießt man diesen fantastischen Ausblick und bekommt einen Welcome Cocktail in die Hand gedrückt. Aber nicht irgendeinen, sondern genau den Cocktail, den man möchte. Mit dem Getränk in der Hand wird einem die Lodge und deren Annehmlichkeiten erklärt. Und während man den Wörtern lauscht wird eine kleine Stimme in einem drin immer lauter: „Hier wird es mir richtig gut gehen!“

Das Hotel

Lagarta Lodge

Die Lagarta Lodge liegt auf einem Felsvorsprung auf der Nicoya-Halbinsel bei Nosara.

Ein Infinity-Pool, zwei Whirlpools, ein Restaurant mit großer Panoramaterrasse, ein Spa und dieser Ausblick – in der Lagarta Lodge kann man träumen und die leeren Batterien auftanken. Die leckeren Cocktails werden übrigens auch direkt an bzw. in die Pools gebracht, so lässt es sich aushalten.

Abends, wenn man einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen kann, erleuchtet das warme Wasser der auf drei Ebenen verteilten Pools allmählich in bunten, sich wechselnden Lichtern.

Unterhalb des Pools führt eine Treppe in das 35 Hektar große, private Naturschutzgebiet „Reserva Biológica“ mit großartigen Mangroven und tropischem Trockenwald. Während eines ca. zweistündigen Spaziergangs, geführt oder auf eigene Faust, kann man zahlreiche Vogelarten, Brüllaffen, Ameisenbären, Waschbären und sogar Leguane entdecken. Auch wenn es heißt die Wege wären gut beschildert, ein wenig Abenteuerlust muss man bei der Erkundung ohne Guide mitbringen.

Die Lodge ist komplett naturbelassen gestaltet und strahlt eine zeitlose Eleganz aus, die perfekt mit der Umgebung harmoniert.

26 Suiten verteilen sich auf verschiedene Ebenen in der Anlage. Alle verfügen über einen großzügigen Balkon mit Blick auf die Pazifikküste oder den Mangrovenwald. Design und Farben sind harmonisch aufeinander abgestimmt, Holz- und Teakmöbel bestimmen das Bild. Von den Badezimmern fast aller Suiten genießt man ebenfalls einen fantastischen Ausblick.

Jungle-Suiten

Mit einem idyllischen Blick auf die Natur.

Panorama-Suiten

Eröffnen einen großartigen Panoramablick mit Meerblick und teilweise zusätzliche mit Flussblick.

Flor Blanca-Suiten

Die exklusiven Suiten bieten eine atemberaubende Aussicht auf das Meer der Pazifikküste.

Strände

Zu den wunderschönen Stränden der Region bietet die Lagarta Lodge einen kostenlosen Shuttleservice an.

Playa Guiones

Dieser traumhafte Strand kommt auf eine Länge von 7 km. Dank seiner Beschaffenheit ist die Playa Guiones perfekt für Surfer.

Playa Nosara

Gleich unterhalb der Eco-Lodge. Er befindet sich im Delta der beiden Flüsse, die in den Pazifik münden und besticht durch seinen dunklen Sand.

Playa Pelada

In 15 Minuten zu Fuß erreicht man diesen idyllischen, weißen Sandstrand. Bunte Fischerboote und Felsen, die den Strand einrahmen sind charakteristisch für die Playa Pelada.

Playa Ostinal

Zwischen Juli und Dezember legen hier unzählige Olive-Ridley-Schildkröten ihre Eier ab. Nach 45 Tagen schlüpfen die Jungtiere und man kann sie dabei beobachten, wie sie zurück ins Meer kriechen. Ein einmaliges Spektakel, Ausflüge können in der Lodge gebucht werden.

Kulinarisches Angebot

Frühstück, Mittag- und Abendessen wird im hoteleigenen Restaurant Chirriboca serviert. Ausweichmöglichkeiten bestehen kaum, denn die Eco-Lodge liegt relativ abgelegen, es gibt keine Restaurants in unmittelbarer Umgebung.

Auf der Karte befinden sich lokale, aber auch internationale Köstlichkeiten. Die Auswahl ist groß, der Service sehr freundlich, qualitativ und dann im Hinblick auf den Preis könnte man noch etwas nachbessern. Dafür entlohnt aber die einmalige Kulisse mit einem traumhaften Ausblick.

Beste Reisezeit

Costa Rica liegt in einer tropischen bis subtropischen Klimazone. Grundsätzlich kann das Land ganzjährig bereist werden.

Auf der Pazifikseite Costa Ricas herrscht von Mai bis Oktober/November normalerweise Regenzeit, was allerdings nicht bedeutet, dass es den ganzen Tag regnet. Meist gibt es nachmittags kurze, starke Schauer.

Auf der Karibikseite gibt es ganzjährig Niederschläge. September und Oktober sind jedoch die regenreichsten.

Je nach Höhenlage schwanken die Temperaturen, darauf sollte man sich vor der Reise einstellen und entsprechend packen. In San José schwanken die Temperaturen zwischen 15° und 25°, wohingegen die Küstenregionen deutlich höhere Temperaturen erreichen, hier liegt die durchschnittliche Temperatur bei 30°

Costa Rica Reisetipps

Mehr Costa Rica Reisetipps findest du hier: Costa Rica – Pura Vida & Regenwald Abenteuer


Adresse Apdo. 106, 5233 Nosara, Guanacaste, 50206 Costa Rica

Webseite https://www.lagartalodge.com/de/home.html

 


Ich erhielt einen Rabatt von der Lagarta Lodge, auf meine Objektivität hat das jedoch keinerlei Einfluss.

No Comments