Auch wenn Schmorgerichte wie diese geschmorten Schweinekoteletts mit Sonnenweizen etwas Zeit in Anspruch nehmen, wird man mit zartem Fleisch und meist aromatischen Saucen belohnt. Als Schmorgerichte bezeichnet man in Flüssigkeit langsam gegartes Fleisch oder Gemüse. Durch die schonende (mäßige Temperatur) und zeitintensive Schmoren erhält man butterweiches Fleisch und saftiges Gemüse.

Diese geschmorten Schweinekoteletts begeistern dank aromatischer Röstaromen und der Zugabe von frischem Thymian. Und auch wenn es insgesamt lange braucht, die meiste Zeit schmort das Gericht im Ofen, der eigentliche zeitliche Aufwand hält sich absolut in Grenzen. Das perfekte Soulfood für kalte Tage!

Dazu gibt es cremigen Sonnenweizen, der mit Senf und Parmesan verfeinert wurde. Als Sonnenweizen bezeichnet man sonnengereiften Hartweizen, der nach der Ernte mit Wasserdampf vorgegart wird. Er ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Außerdem enthält Sonnenweizen, auch gerne Zartweizen oder Weizenreis genannt, hochwertige Eiweiße. Die cremige Sonnenweizen Variante ist die ideale Beilage für geschmorte Schweinekoteletts.

Geschmorte Schweinekoteletts mit Sonnenweizen

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 Schweinekoteletts mit Knochen
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Gemüsezwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Kümmelsamen
  • 150 ml trockener Rotwein
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 5 Stiele Thymian
  • 125 g Sonnenweizen
  • Senf
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einem Bräter erhitzen und dann das Fleisch rundherum goldbraun anbraten und anschließend heraus nehmen.
  2. Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Restliches Öl in den Bräter geben, erhitzen und die Zwiebeln ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Von Zeit zu Zeit umrühren.
  3. Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) vorheizen.
  4. Lorbeerblätter und Kümmel zu den Zwiebeln in den Bräter geben und kurz mitbraten. Mit Rotwein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Die Koteletts in die Brühe legen und alles aufkochen lassen. Thymianzweige auf dem Fleisch verteilen und im Backofen 1,5 Stunden zugedeckt schmoren lassen. Anschließend den Deckel entfernen und alles für weitere 30 Minuten offen zu Ende garen.
  5. Zwischenzeitlich den Sonnenweizen nach Packungsanleitung zubereiten. In einer Schüssel den gekochten Sonnenweizen mit Senf und Parmesan würzen.
  6. Zwiebelsud mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles zusammen servieren.

No Comments