Diesen Kuchen wollte ich schon ewig ausprobieren. Als Kind konnte ich Käsekuchen nicht leiden, ganz im Gegensatz zu meiner Schwester, sie liebte Käsekuchen. Irgendwann bin ich dann aber glücklicherweise doch noch auf den Geschmack gekommen, sonst hätte ich wirklich etwas verpasst. Wie bei vielen Klassikern gibt es auch immer zahlreiche Variationen und besonders im Sommer wird es dann fruchtig. Deshalb kombiniere ich einen klassischen Cheesecake mit Blaubeeren oder auch Heidelbeeren genannt. Dadurch erhält der Kuchen die tolle lila Farbe, sieht gleich peppiger aus, als die klassische Variante!

Zutaten für eine Springform 26 cm

150 g Butterkekse
60 g geschmolzene Butter
900 g Frischkäse
2 TL Vanilleextrakt
200 g Zucker
4 Eier
2 EL Mehl
50 ml Milch

Zubereitung

Achtet auf eine auslaufsichere Springform! Diese wird mit eingefetter oder mit Backpapier ausgelegt. Butterkekse im Mixer oder per Hand zerbröseln und mit der Butter vermischen. Keksmüschung auf den Boden der Springform andrücken.

Für die Fülllung Frischkäse mit dem Zucker, der sauren Sahne und dem Vanilleextrakt zu einer glatten Creme verrühren, nicht luftig schlagen. Eier nacheinander unterrühren und noch Melhl und Milch untermischen. Blaubeeren in einem Mixer geben und anschließend durch ein Sieb drücken. Nur diesen Teil zur Creme geben, gut umrühren und auf den Boden in der Springform gießen. Damit sich die Kekskrümel nicht lösen muss die Creme sehr vorsichtig eingefüllt werden.

Der Kuchen kommt für 60 Minuten bei 165 Grad Ober- und Unterhitze (Heißluft 150) in den vorgeheizten Ofen. Unbedingt bei bei geöffneter Tür auskühlen lassen, sonst reißt der Cheesecake.

Die Hälfte der Zutaten passt für eine 18 cm große Springform.


IMG_0491 (2)

No Comments