Perfekt für Gäste, man kann die Gazpacho gut vorbereiten und wenn jemand später kommt hat man nicht das Problem, dass die warme Suppe nun schon kalt ist.

In Gläschen angerichtet macht sie auch optisch ein bisschen was her. Ich liebe solche Gläschen und habe mittlerweile schon eine schöne Sammlung von verschiedensten Größen. Mein Tipp: viele Desserts gibt es mittlerweile in kleinen Gläschen, also deckt euch damit ein und nutzt sie danach z.b. für diese Gazpacho.


Zutaten für 2 Personen

200 g Hokkaido Kürbis
2 Strauchtomaten
3 Stiele Thymian
200 ml Wasser
½ Teelöffel Honig oder Agavensirup
1 EL Olivenöl
1 Spritzer Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Chili nach Bedarf

Zubereitung

Am besten gelingt die Gazpacho wenn man alles in einem Mixer zubereitet.

Den Kürbis waschen/putzen und die Kerne entfernen. Das Kürbisfleisch mit einem Einsatz vom Mixer oder mit einem Hobel fein raspeln. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden. Alle Zutaten anschließend ein paar Minuten in einem Mixer pürieren.

Zum Ende noch mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Chili würzen.


 

No Comments