Go Back

Kalbsnuss mit Maronenfüllung und Süßkartoffelstampf

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten

Zutaten

  • 500 g Kalbsnuss, als Roulade aufgeschnitten
  • 80 g gekochte Maronen, küchenfertig aus dem Supermarkt
  • 40 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Ei
  • 1 Toastbrotscheibe
  • 1/3 Bund Petersilie
  • 1 TL Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • 400 g Süßkartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Zimt
  • Küchengarn

Anleitung

  1. Die Kalbsnuss abbrausen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ofen auf 80° Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Tomaten, Maronen und Petersilie fein hacken. In eine Schüssel geben. Von der Toastbrotscheibe die Rinde abschneiden und fein würfeln. Zu den restlichen Zutaten der Füllung in die Schüssel geben, ein Ei darüber schlagen und alles gut vermischen. Großzügig salzen und dann auf die ausgerollte Kalbsnuss streichen.

  3. Die Roulade aufrollen und mit Küchengarn fixieren. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Kalbsroulade von allen Seiten anbraten, ca. 5-6 Minuten. Danach direkt in den Ofen stellen, idealerweise habt ihr eine Pfanne, die ofenfest ist und direkt in den Ofen gestellt werden kann. Die Roulade wird nun für 1 Stunde im Ofen gegart.

  4. Zwischenzeitlich die Süßkartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Mit einer guten Prise ca. 20 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen. Abgießen, pürieren und mit Salz, sowie einer Prise Zimt abschmecken.

  5. Die gefüllte Kalbsnuss in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Süßkartoffelstampf servieren.