Go Back

Mit Kürbis-Pesto gefüllte Kartoffelknödel

83 g KH | 24 g EW | 95 g Fett

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 2 Personen
Kalorien je Portion 1327 kcal

Zutaten

  • 1 Packung Kartoffelknödelteig (750 g)
  • 200 g Hokkaido Kürbis
  • 1 EL Rapsöl
  • 80 ml Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Parmesan
  • 30 g Kürbiskerne
  • Salz
  • Kürbiskernöl und Kürbiskerne für die Deko

Anleitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Kürbis waschen, Kerne entfernen und in grobe Würfel schneiden. Die Stücke auf einem Backblech zusammen mit 1 EL Rapsöl und etwas Salz vermischen. Alles für 20 Minuten im Ofen garen.

  2. Zwischenzeitlich den Parmesan reiben und zu Seite stellen. Knoblauch schälen und grob hacken. Knoblauch und Kürbiskerne mit einem Stabmixer zerkleinern.

  3. Kürbiswürfel aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann zum Knoblauch und den Kürbiskernen geben, 80 ml Rapsöl dazugeben und mit dem Stabmixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Den geriebenen Käse unterheben und mit Salz abschmecken.

  4. Den Knödelteig mit den Händen gut durchkneten und zu Knödel formen. Die Größe ist ganz individuell, jedoch sollten die Knödel gleich groß sein.

    Tipp: Ein bisschen Crème fraiche macht den Knödelteig besonders locker!

  5. Die Knödel nochmal kurz flach drücken, in die Mitte einen Klecks vom Pesto geben und dann wieder zu einer Kugel formen.

  6. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Salz zu geben und die Knödel im kochenden Salzwasser ca. 25 – 30 Minuten ziehen lassen. Sie brauchen ausreichend Platz im Topf, um sich drehen zu können.

  7. Die Knödel mit Pesto, Kürbiskernöl und Kürbiskernen anrichten und sofort servieren.