Wer auf der Suche nach einem festlichen Drink ist, dann ist dieser winterlicher Aperitif mit Kumquats genau das Richtige. Sehen diese kleinen Kumquats nicht süß aus? Zugegeben, geschmacklich hätten es auch Orangen getan, aber das war mir zu langweilig – Kumquats mussten es sein.

Zusammen mit meinen Mädels startete ich einen „wir mixen uns einen winterlichen Drink“ Abend und jede hatte zur Aufgabe nach Kumquats Ausschau zu halten. Ich wollte nicht das Risiko eingehen, dass sich meine Idee in Luft auf löst. Letztendlich war dann doch ich diejenige, die im Supermarkt die letzten zwei Packungen erhaschen konnte. Also Entwarnung in der WhatsApp Gruppe: die Sause steigt mit Kumquats!

Das Ergebnis unserer Mixkünste gipfelt in diesem Rezept. Tonkabohne, Zimt und Kardamom spielen neben der Kumquat auch eine nicht unerhebliche Rolle. Und was soll ich sagen, dieser winterliche Aperitif überzeugt nicht nur durch Geschmack. Er ist auch super schnell gemixt und bringt ein bisschen Abwechslung und gute Laune für kalte Wintertage.

Falls ihr noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsmenü zu diesem Aperitif seid, hier hätte ich einen Vorschlag: 3-Gänge Weihnachtsmenü rund um die Maroni.

Winterlicher Aperitif mit Kumquats

Portionen 4 Gläser

Zutaten

  • 8 Kumquats
  • 200 ml Orangensaft ohne Fruchtfleisch
  • 6 Kardamomkapseln
  • 1 Zimtstange
  • 3 Nelken
  • 4 TL Zucker
  • Tonkabohne
  • Prosecco oder Champagner

Anleitung

  1. Kumquats waschen und halbieren. In einem Topf zusammen mit allen Zutaten aufkochen. Je nach Wunsch mit dem Abrieb einer Tonkabohne abschmecken. 5 Minuten köcheln lassen und anschließend abkühlen lassen.

  2. Zimtstange, Nelken und Kardamomkapseln entfernen.

  3. Den Sirup auf 4 Sektgläser aufteilen und mit Prosecco oder Champagner aufgießen.

Aufgeschnittene Kumquat auf schwarzem Untergrund

No Comments