Kennt ihr das, ihr entdeckt ein neues Lieblingsgericht und fragt euch, wieso euch das jetzt erst passiert? Was euch alles entgangen ist, nur weil ihr das nicht schon früher probiert habt! So geht es mir mit Eier Benedikt, deshalb gibt es nun das Rezept für vegetarische Eier Benedikt.

Warum ich dieses köstliche Gericht erst dieses Jahr probiert habe ist mir ein Rätsel. Ich liebe Sauce Hollondaise. Vielleicht war ich bisher einfach nicht von pochierten Eiern überzeugt, denn eigentlich bin ich nicht der Frühstücksei Mensch. Jetzt werdet ihr sagen „pochierte Eier sind keine Frühstückseier!“, ja richtig, aber halt Eier und das gab es bei mir zum Frühstück nur in Form von Rührei oder Spiegelei.

Für diese vegetarische Eier Benedikt Variante könnt ihr eine selbst gemachte Sauce Hollondaise verwenden, oder wenn es schneller gehen soll einfach eine fertige Sauce nehmen. Erbsenpüree, goldbrauner Halloumi und schwups seid ihr im kulinarischen Himmel!

Vegetarische Eier Benedikt mit Erbse & Halloumi

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 4 Toastbrötchen
  • 1 Msp Butter
  • 150 g Erbsen tiefgefroren
  • 8 Scheiben Halloumi
  • 4 Eier
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4-6 EL Sauce Hollondaise selbstgemacht siehe unten, oder fertige
  • Salz, Pfeffer

Für die Sauce Hollondaise

  • 100 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Weißwein
  • Salz,Pfeffer, Zitronensaft

Anleitung

Sauce Hollondaise

  1. Butter in einem Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eigelb und 2 TL Wasser in eine Metallschüssel geben und aufschlagen (am besten mit einem Handrührgerät). Weißwein unter Rühren zugeben.

    Im heißen Wasserbad die Masse in der Schüssel cremig aufschlagen. Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die geschmolzene Butter vorsichtig, erst Tröpfchen weise und dann mit einem dünnen Strahl unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Zur Seite stellen.

Vegetarische Eier Benedikt

  1. 1 Msp Butter in einem Topf zerlassen. Aufgetaute Erbsen zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze so lange dünsten bis die Erbsen weich sind. Mit einem Pürierstab fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Seite stellen.

  2. Die Toastbrötchen halbieren und toasten. Mit Erbsenpüree bestreichen und auf zwei Teller verteilen.

  3. Ca. 1 Liter Wasser in einem großen Topf erhitzen bis es köchelt. Weißweinessig zufügen und nochmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren. Eier nacheinander in eine leicht eingeölte Kelle schlagen und in das Wasser gleiten lassen. Bei schwacher Hitze ca. 4 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen, mit einer Kelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

  4. In einer Pfanne Halloumi mit etwas Olivenöl ca. 1 Minute von jeder Seite goldbraun anbraten. Halloumischeiben auf die Toastbrötchen mit Erbsenpüree verteilen. Jeweils ein pochiertes Ei daraufsetzen und die Sauce Hollondaise darüber gießen. 

Vegetarische Eier Benedikt auf einem grünen Teller
Vegetarische Eier Benedikt

No Comments