Eine kleine Feinschmecker-Oase mitten in der Stadt. Das The Winding Stairs ist die perfekte kulinarische Verschnaufpause während der Sightseeing Tour durch Dublin. Hinter einer grünen Tür, gleich neben dem gleichnamigen Buchladen, versteckt sich das Restaurant und die Treppe, die Namensgeber ist. Es liegt am Nordufer des Flusses Liffey, direkt gegenüber vom berühmtesten Viertel Dublins, Temple Bar. Also perfekt für eine kurze Pause.

The Winding Stairs Eingang

Das Design

Im The Winding Stair legt man wenig Wert auf schickes Ambiente. Ähnlich wie in einem antiquiertem Buchladen besticht das Design durch zeitlose und klassische Eleganz. Dunkles Holz, das absichtlich oder unabsichtlich Dank used Look für ein besonderes Ambiente sorgt, eine große Fensterfront mit Blick auf den Liffey Fluss und eine halb offene Küche, die einen Blick hinter die Kulissen erlaubt. Ein großes Weinregal lässt erahnen, dass die Weinauswahl nicht schlecht sein dürfte.

Winding Stairs

Die Karte

Dieses Ambiente und die ausgefallene Karte haben zurecht ihren Preis. Geräucherte Forellen Tatar mit Fenchel-Apfel-Salat, knusprige Polenta-Ecken mit Erbsen, cremigem Lauch und lila Brokkoli oder vielleicht doch lieber Lamm mit Artischockenpüree und Buttermilch Küchlein. Die Karte liest sich wie ein kulinarisches Gedicht! Viel Fisch und Fleisch, aber auch einige vegetarische Gerichte, das ist für Dublin nicht selbstverständlich.

Mittags gibt es günstige Menüs bestehend aus ein, zwei oder drei Gängen und jeweils einem Glas Wein.

 

Mo-So 12-17 Uhr, 17:30-22:30 Uhr

40 Lower Ormond Quay, Dublin

Webseite: http://winding-stair.com

The Winding Stairs Resstaurantscheck

Mehr mehr über Dublin: Dublin Citytrip – Top 5 To Do’s  |  Mehr Restauranttipps in Dublin: Top 5 Restaurants & Bars in Dublin

No Comments