Street Food in Europa – Meine Top 5 Empfehlungen

Ob herzhafte Sandwiches, zuckersüßes Baklava oder italienische Pasta: In Europa gibt es viele Speisen, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Um in den Genuss traditioneller Köstlichkeiten zu kommen, musst du nicht unbedingt ein Restaurant besuchen. Viele Verkaufsstände auf den Straßen von Istanbul, Brüssel und Co. locken stattdessen mit frisch zubereitetem Street Food. Hier lade ich dich auf einen kulinarischen Streifzug durch 5 europäische Städte mit dem größten Genuss für unterwegs ein!

Street Food – was ist das?

Der Begriff Street Food ist mittlerweile in aller Munde, doch was ist das eigentlich? Ganz einfach: Damit sind Speisen und Getränke gemeint, die von Imbisswägen und Garküchen angeboten werden. Die meist traditionellen Köstlichkeiten können ganz unkompliziert vor Ort und aus der Hand gegessen werden. Doch keine Angst: Street Food ist viel mehr als traurige Burger und fettige Pommes – in vielen Ländern können die Snacks to go mit der Qualität teurer Restaurants mithalten!

Deshalb hat sich Street Food zu einem regelrechten Trend entwickelt, der die Welt im Sturm erobert hat. Heute gibt es kaum mehr eine europäische Stadt, in der keine Verkaufsstände mit Nationalgerichten und Speisen aus aller Welt zu finden sind. Die Auswahl an Street Food Märkten und Ständen ist deshalb groß. Doch welche sind nun tatsächlich einen Besuch wert? Informiere dich vorher in welche Länder man in Corona-Zeiten reisen darf. Ich führe dich hier in meine Top 5 europäischen Städte mit dem besten Street Food!

#1 Istanbul – Simit, Kebab und Co.

Die Stadt Istanbul begeistert mit ihrem unvergleichlichen Charme. Zwischen beeindruckenden Bauwerken, geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten und schönen Moscheen wimmelt es nur so von Verkaufsständen auf den Straßen der türkischen Metropole. Neben Schmuck- und Kleidungsstücken trifft man hier auf ein umfangreiches kulinarisches Angebot.

In der Stadt auf zwei Kontinenten findest du zahlreiche traditionelle Köstlichkeiten unter freiem Himmel. Wie wäre es z. B. mit Simit, einem typisch türkischen, ringförmigen Sesambrot, oder frisch gefangenen Makrelen? Und natürlich darf auch das heiß geliebte Kebab nicht fehlen – am besten mit reichlich Gemüse und selbstgebackenem Fladen-Brot!

  • LAVAŞ ÜSTÜ DÖNER : mit Fladenbrot (Lavas)
  • İSKENDER : Fleisch auf geschnittenem Pide-Brot, mit Butter, Tomatensauceund Joghurt
  • DÜRÜM DÖNER : Wrap aus Fladenbrot mit Fleisch, Tomaten, Gurken, Salat und Zwiebeln
  • KAŞARLI DÜRÜM DÖNER : Wrap mit Käse
  • TOMBİK DÖNER : brötchenförmiges Pide-Fladenbrot mit Fleisch und verschiedenen Belagen

Beste Adresse in Istanbul: Dönerci Şahin UstaMollafenari, Kılıçcılar Sk. No:5, 34120 Fatih/İstanbul, Turkey

#2 Brüssel – Pommes und Waffeln

Brüssel lockt nicht nur mit eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten und einem breiten Kulturangebot. Auf einer Reise in die Hauptstadt Belgiens dürfen natürlich Pommes und Waffeln nicht fehlen! Und wo könnte man diese Street Food-Klassiker am besten probieren und genießen? Natürlich auf den Straßen Brüssels!

Belgische Fritten sind eine echte Gaumenfreude! Traditionell in einer Papiertüte serviert und mit cremiger Mayonnaise verfeinert, sind sie der perfekte Snack für zwischendurch. Am besten bei der berühmten Pommesbude Frit’Flagey. Mehr Pommes Tipps gibt es bei https://visit.brussels/de/

Und als wunderbares Dessert sind die weltbekannten Waffeln der Stadt unschlagbar! Mit köstlichen Toppings, wie Puderzucker oder frischen Früchten, ist das belgische Feingebäck ein wahres Schlaraffenland auf der Hand.

#3 Palermo – Stigghiole, Arancini und Cannoli

Handgepresstes Olivenöl, sonnengetrocknete Tomaten und fangfrischer Fisch: Auch Palermos Straßenküche hat einiges zu bieten. In den engen, geschäftigen Gassen verkaufen Händler Gerichte aus jahrhundertealter Tradition. Die vielen arabischen, spanischen und französischen Einflüsse zaubern unwahrscheinlich leckere sizilianische Spezialitäten hervor.

Auf einem Spaziergang durch Palermo findest du immer wieder Verkaufsstände mit z. B. Stigghiole, gegrillten Lamm- und Ziegeninnereien am Spieß, und Arancini, frittierte und gefüllte Reisbällchen. Und als Nachspeise darf sizilianischer Cannoli nicht zu kurz kommen. Dieses Gebäck besteht aus einer gebratenen Waffel, die mit cremigem Ricotta gefüllt ist – das Ganze wird dann noch mit Pistaziennüssen und einigen Tropfen Schokolade verfeinert. Ein echter Genuss auf den Straßen von Palermo!
Mein Tipp: Cannolissimo – Via Vittorio Emanuele, 407, Palermo

#4 London – Fish & Chips

London ist schon seit langem ein beliebtes Reiseziel unzähliger Kulturbegeisterter und Sprachlernwilliger. Doch so beliebt die multikulturelle Großstadt auch ist, der englischen Küche begegnen viele nur mit gerümpfter Nase. Ob Spaghetti auf Toast, Lasagne mit Pommes oder ein traditionelles English Breakfast: Der Geschmack der Inselbewohner kann gewöhnungsbedürftig sein. Doch in Sachen Street Food ist London ein echtes Mekka für Foodies!

Hier gibt es viele bekannte Märkte, wo es nicht nur internationale Köstlichkeiten, sondern auch traditionelle englische Speisen gibt. Neben hausgemachten Schweinefleischpasteten und würzigen Crab Cake Burgern solltest du dir unbedingt eine Portion Fish & Chips gönnen – z.B. auf dem Borough Market, einem der ältesten und bekanntesten Märkte Londons.

#5 Paris – Crêpes und Sandwiches

Die romantische Stadt Paris ist für ihre Sternenküche bekannt. Kein Wunder also, dass die Franzosen früher wenig begeistert von Street Food waren. Heute erfreut sich die Pariser Straßenküche jedoch großer Beliebtheit. Und das nicht umsonst, denn die Köstlichkeiten unter freiem Himmel sind nichts anderes als leistbares Gourmetessen. Deshalb bietet die französische Hauptstadt eine beeindruckende Street Food-Szene.

Am wohl bekanntesten sind die französischen Crêpes, die man hier regelrecht an jeder Ecke genießen kann. Die hauchzarten Pfannkuchen, gefüllt mit Marmelade, Schokoladencreme oder Schinken und Käse, sind eine typische französische Delikatesse, die frischen Croissants und Baguettes Konkurrenz machen. Auch Sandwiches, die mit Füllung und Sauce vollgepackt sind, sind als kleiner Genuss für unterwegs sehr empfehlenswert.


Na, sehnst du dich nach einem ganz besonderen kulinarischen Erlebnis? Dann reise doch in eine dieser 5 europäischen Städte und erlebe die Street Food-Szene hautnah! Mir ist es wirklich nicht leichtgefallen, diese Auswahl zu treffen, doch Istanbul, Brüssel, London, Palermo und Paris haben mich eindeutig von ihren Gaumenfreuden unter freiem Himmel überzeugt.