An heißen Sommertagen ist so ein kalten Süppchen eine willkommene Erfrischung. Der Klassiker ist mit Tomaten und Gurken, etwas abgewandelt wird daraus eine köstliche Spargel Gazpacho mit Goldkiwi. Fruchtig, frisch und richtig lecker!

Für alle Gazpacho Fans ist dieses Rezept eine tolle Abwechslung zum Klassiker. Kalte Suppen sind im Sommer genau das Richtige. Und sie sind auch noch low carb, für all diejenigen, die auf die Bikinifigur achten wollen.

Nicht nur der Geschmack, auch die Farbe ist klasse. Damit etwas fruchtige Säure mitspielt landet eine Goldkiwi im Süppchen – klingt komisch, ist aber richtig lecker. Diese Kiwiart ist milder und etwas süßer als die normale Sorte. Mit Knoblauch wird selbstverständlich auch nicht gespart, so gehört sich das für eine richtige Gazpacho. Als Hauptgang, Vorspeise oder als kleiner Appetitmacher beim Grillabend – diese Gazpacho wird alle überzeugen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Spargel Gazpacho mit Goldkiwi

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 200 g grüner Spargel
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Goldkiwi
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Die holzigen Enden des Spargels abschneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Salz und Spargel hinzufügen und für ca. 10 Min kochen. Spargelwasser auffangen und die Spargelstangen eiskalt abschrecken.

  2. Gurke und Kiwi schälen und grob würfeln. Zusammen mit dem Spargel und 50 ml Spargelwasser sowie 50 ml Wasser pürieren. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen, jedoch mindestens eine Stunde.

Spargel Gazpacho in kleinen Gläschen

No Comments