Das Jahr neigt sich dem Ende zu, bevor es aber endgültig vorüber ist möchte ich noch einmal zurück blicken. Ich durfte im Jahr 2017 so viele Restaurants kennen lernen und habe mich regelrecht durch München geschlemmt. Meine persönlichen Restauranttipps für München habe ich für euch zusammen gefasst.

Wer mich kennt weiß, Essen ist meine große Leidenschaft – das war schon immer so. Manchmal ist es lästig, denn wenn sich die Gedanken hauptsächlich um Essen und neue kulinarische Entdeckungen dreht hat man meistens Hunger oder sagen wir besser Gelüste, die sich auch nicht selten auf meine Kollegen und Freunde übertragen.

Enttäuscht wurde ich nur selten, deshalb fiel mir die Auswahl für die Restaurant Highlights 2017 auch entsprechend schwer. Manche Restaurants machen es einem nicht einfach, Planung und Koordination sind nicht unbedingt ihre Stärken. Auf Emails nicht reagiert, versprochene Rückrufe fanden nicht statt, Termine wurden verschoben, Reservierungen wurden vergessen und mein Highlight war definitiv der nach geschenkte Wein aus einer komplett anderen Flache (die ursprüngliche war einfach leer) und das Teilen des Bestecks zusammen mit der Marketing Verantwortlichen des Restaurants.

Es war vieles dabei, deshalb musste ich bei so manchen dran bleiben oder darüber hinwegsehen, einfach nicht aufgeben. Für die Mühen im Vorfeld wurde ich dann aber meistens belohnt und durfte einen interessanten und natürlich sehr leckeren Abend verbringen.

Vielen Dank

Ich möchte mich an dieser Stelle bei den vielen Restaurants für ihre Gastfreundschaft und einmalige, kulinarische Erlebnisse bedanken. Aber auch meinen Begleitungen möchte ich herzlich danken, die es wirklich nicht immer leicht hatten – denn gegessen durfte ja erst werden, wenn ich alles mit der Kamera festgehalten hatte.

Restaurant Highlights 2017

Restaurant Gabelspiel

Gabelspiel

Eines meiner ersten Restaurants 2017 und gleich war klar, es wird zu den Highlights diesen Jahres zählen. Wer sich dort für nur  Gericht und nicht für ein Menü entscheidet hat auf jeden Fall die falsche Entscheidung getroffen. Das Menü und die Weinbegleitung waren ein Gedicht. Und wer jetzt denkt das klingt sehr schickimicki, der irrt sich. Im Gabelspiel sorgen Sabrina und Florian für eine angenehm legere Atmosphäre und verwöhnen ihre Gäste gleichzeitig auf einem sehr sehr hohen Niveau. Die ideale Location für einen besonderen Abend oder wenn man sich einfach mal was richtig gutes gönnen möchte.

Mehr zum Restaurant Gabelspiel gibt es hier: München – Restaurant Gabelspiel

Di – Sa 18:00 – 1:00 Uhr
Zehentbauernstraße 20, Giesing (München)

Drunken Caw Bar & Grill

Drunken Cow

Burger waren auch in diesem Jahr groß in Mode. Ich bin mittlerweile ein bisschen eitel geworden und lege bei Burgern Wert auf die Qualität des Fleisches. Im Drunken Cow bekommt man diese Qualität, ich habe selten so gute Burger gegessen. Natürlich stehen viele kreative Burgervarianten auf der Karte – die Auswahl für den Richtigen war nicht einfach. Und dazu gibt es noch grandiose Cocktails, denn Inhaber Michael zuvor in der berühmten Cocktailbar „Jaded Monkey“ am Sendlinger Tor.

Di – Frei 12:00 – 14:00 & ab 18:00 Uhr, Sa ab 18:00 Uhr
Gabelsbergerstr. 58, Maxvorstadt (München)

Vu Tang Kitchen

Vu Tang Kitchen

Münchens erstes laotisches Restaurant muss sich nicht in der Kategorie „Noch so ein Asiate mit Glückskeksen und Pflaumenwein“ verstecken. In der Vu Tang Kitchen bekommt man asiatische Gaumenfreuden, die man so sicher selten in Deutschland genießen kann. Ich war begeistert vom leckeren Angebot und als Fan des Sharing Trends sehr angetan vom Konzept – alles kommt in die Mitte des Tisches und jeder nimmt sich und probiert sich durch.  Dekoroation und Service haben zusätzlich für Sympathi-Punkte gesorgt.

Mehr zum Restaurant Gabelspiel gibt es hier: München – Vu Tang Kitchen

Mo – Sa 18:00 – 1:00 Uhr, So 17:00 – 23:00 Uhr
Augustenstraße 52, Maxvorstadt (München)

Mural

Mural

Street Art trifft auf Fine Dining. Das MURAL Restaurant ist direkt an das neu eröffnete MUCA – museum of contemporary art – angeschlossen und bietet 4- oder 6-Gänge Menüs, die stark an die ausgestellten Kunstwerke nebenan erinnern.  In entspannter Street Art Atmosphäre kann man im MURAL köstliche Kreationen verkosten. Dazu gibt es die passende Weinbegleitung und einen frischen Service. Mein Abend dort war länger als geplant, 6-Gänge dauern doch immer ein wenig, aber dafür war es ein rundum gelungener Abend. Dieses Restaurant ist perfekt für besondere Anlässe, sowohl Essen, aber auch das Ambiente sind außergewöhnlich und Sorgen für einen unvergesslichen Abend.

Mi – Sa 10:00 – 24:00 Uhr, So 10:00 – 19:00 Uhr
Hotterstraße 12, Altstadt (München)

Neni

Neni

Lange mussten wir darauf warten, aber endlich gibt es auch ein Neni in München. Im neueröffneten 25hours Hotel am Hauptbahnhof befindet es sich. Viele kennen das Konzept vielleicht bereits aus anderen Städten wie Wien, Berlin, Hamburg oder Zürich. Der Name Neni setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der vier Söhne von Haya und Samy Molcho zusammen. Das Konzept hat mich wirklich begeistert, ihre Philosophie lautet: Familiengefühl und Lebensfreude in einen Kochtopf gepackt – Life ist beautiful! Und ich kann euch sagen, das schmeckt man! Auf der Karte stehen Gerichte aus der israelischen, orientalischen und mediterranen Küche. Dazu überzeugte mich das fantastische Design und der informelle Service, der mich ein bisschen an Amerika, aber im positiven Sinne, erinnerte. Probiert es aus!

Mo – So 7:00 – 23:00 Uhr
Bahnhofplatz 1, 25hours Hotel The Royal Bavarian (München)

Taverna Limani

Taverna Limani

Griechisch ist nicht gleich Griechisch – das habe ich dieses Jahr dank der Taverna Limani gelernt. Leider etwas abgelegen am Mangfallplatz, aber definitiv eine „Reise“ Wert! Das Essen dort ist so erfrischend Griechisch und absolut köstlich. Meine absolute Empfehlung ist das Lamm Trio – ich habe selten in einem Restaurant so gutes Lamm gegessen. Und weil zu griechischem Essen auch ein guter Wein gehört, bekommt man im Limani eine umfangreichere Auswahl an Weinen und nicht nur den typischen Immiglykos.

Mo – Sa 17:00 – 1:00 Uhr, So 11:30 – 14:30 & 17:00 – 1:00 Uhr
Rotdornstraße 2, zwischen Giesing und Fasangarten (München)


Wie wäre es also mit einem guten Vorsatz für’s neue Jahr und ab in diese tollen Restaurants! Ich bin gespannt ob es euch genauso gut gefällt wie mir und freue mich auf eure Berichte!

Ich wünsche allen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, glückliches Jahr 2018!

4 Comments