Die Raclette Saison steht vor der Tür, wobei es wegen mir das ganze Jahr Raclette geben könnte. Dank diesem festlichen Raclette Special mit Leerdammer kommt sicher keine Langeweile auf, wenn ihr eure Pfännchen schwenkt.

Sharing is Caring und besonders zu dieser speziellen Jahreszeit verbringt man gerne Zeit mit seinen Liebsten. Was gibt es Schöneres als zusammen zu schlemmen, während es draußen kalt und dunkel ist und im Kamin das Feuer knistert!

Zusammen mit Sabrina & Steffen von Feed me up before you go-go und Ines von Münchner Küche hatte ich einen gemütlichen und richtig leckeren Nachmittag. Jeder brachte seine Lieblingszutaten mit, die teilweise so gar nicht nach einem herzfhaften Raclette klangen – ich sage nur Banane! Gemeinsam wollten wir neue Raclette Kreationen entdecken. Wir ratschten, schmissen fröhlich etwas in unsere Pfännchen und waren nicht selten überrascht, welche Kombinationen erstaunlich gut schmeckten.

Unsere Lieblings-Pfännchen-Rezepte

Das Ergebnis unseres Raclette Specials kann sich sehen lassen und natürlich teilen wir die Rezepte mit euch. Zugegeben, es liegt nicht nur an unserer Kreativität, dass die Pfännchen mehr als nur gelungen waren. Wir hatten natürlich auch eine unschlagbare Begleitung dabei. Raclette mit Raclettekäse, das war uns zu langweilig. Wir wollten mal was anderes ausprobieren und so landete in unseren Pfännchen nur Leerdammer Caractère.

Leerdammer Caractère Käse

Ob das passt? Das können wir jetzt mit einem ausdrucksstarkem „Ja“ beantworten. Der herzhaft-intensive Geschmack von Leerdammer Caractère war das i-Tüpfelchen auf unseren Kreationen. Dank seinem intensiven Aroma ist er genau das Richtige für Käseliebhaber. Geschmack und die geschmeidige Konsistenz verdankt der Käse einer einer längeren Reifezeit. In unseren Pfännchen ist er dahin geschmolzen, als wäre er für Raclette bestimmt.

Also ab in den Supermarkt, deckt euch mit Leerdammer Caractère ein und dann heißt es: auf die Pfännchen, fertig und los. Viel Spaß beim Nach-Racletten!

Raclettepfännchen mit Salsciccia, lila Radichio und Käsescheiben
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken

Salsiccia-Radicchio Pfännchen

Portionen 1 Pfännchen

Zutaten

  • Kartoffelscheiben
  • Salsiccia (nur das Brät, ohne Haut)
  • Radicchio in feinen Streifen
  • 2 Scheiben Leerdammer Caractère

Anleitung

  1. Kartoffelscheiben auf den Boden des Pfännchen legen. Salsicciabrät grob zerbröseln und darüber verteilen. Pfännchen unter den Raclettegrill schieben, bis die Salsiccia zum Brutzeln beginnt. 

  2. Herausnehmen und mit Radiccio auffüllen. 2 Scheiben Leerdammer Caractère darauf legen und nochmal unter den Grill schieben. So lange bis der Käse geschmolzen ist und eine goldbraune Farbe angenommen hat.

2 Raclettepfännchen mit Kartoffeln, Schweinefileet und Käse
4.67 von 3 Bewertungen
Drucken

Kartoffel-Maronen-Rösti & Schweinefilet Pfännchen

Portionen 1 Pfännchen

Zutaten

  • Schweinefilet
  • gekochte Kartoffeln in Streifen geschnitten
  • 3 Maronen, grob zerhackt
  • Zwiebelstreifen
  • 2 Scheiben Leerdammer Caractère
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Pflanzenöl

Anleitung

  1. Ganzes Schweinefilet abwaschen, trocken tupfen und von allen Seiten salzen und pfeffern. Auf die Grillplatte des Raclettes etwas neutrales Pflanzenöl träufeln und das Filet kurz von allen Seiten anbraten. Vom Grill nehmen und in feine Scheiben schneiden.

  2. Kartoffelstreifen ebenfalls auf dem Grill anbraten.

  3. Angebratene Kartoffelstreifen und gehackte Maronen auf den Boden eines Pfännchens verteilen. Schweinefilet- und Zwiebelstreifen darauf legen.

  4. Mit 2 Scheiben Leerdammer Caractère belegen und im Raclette überbacken. Pfeffer aus der Mühle darüber geben, fertig.

Leerdammer Käse Packung

6 Comments