Ein kleiner Snack gefällig? Diese Quesadillas mit Burrata und grünem Spargel sind super easy und für den schnellen Hunger, denn die Zubereitung dauert nicht länger als 20 Minuten! Ihr braucht dafür nur eine Pfanne oder einen Kontaktgrill und für den Spargel noch einen Topf.

Das Tolle an diesen Quesadillas ist, dass die Füllung ganz  nach eurem Geschmack gestaltet werden kann. Rein kommt was euch schmeckt und in meinem Fall ist das cremiger Burrata, frischer Blattspinat, getrocknete Tomaten, Artischockenherzen und noch ein ordentlicher Klecks Pesto. Und dann landet noch grüner, blanchierter Spargel in den Quesadillas. Die knackigen Stangen sorgen für etwas Biss.

Am besten schmecken die Quesadillas mit Burrata, wenn sie direkt aus der Pfanne oder dem Kontaktgrill kommen und noch knusprig und warm sind. Ihr könnt diese vegetarischen Quesadillas aber auch für die Mittagspause oder für ein Picknick einpacken und kalt genießen.

 

Quesadillas mit Burrata und grünem Spargel

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 große Tortillas
  • 2 Kugeln Burrata
  • 2 Hände voll frischer Spinat
  • 10 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 8 Stangen grüner Spargel
  • 4 TL grünes Pesto
  • 6 eingelegte Artischockenherzen

Anleitung

  1. Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und im kochenden Salzwasser für 2-4 Minuten blanchieren, je nach Größe/Durchmesser der Spargelstangen. Anschließend unter eiskaltem Wasser abschrecken und die Stangen dritteln.

  2. Spinatblätter waschen und trocken schütteln. Getrocknete Tomaten und Artischockenherzen in mundgerechte Stücke schneiden. Den Burrata aus der Salzlake nehmen und grob zerschneiden.  Tortillas auf einem Brett auslegen und alle Zutaten gleichmäßig auf einer Hälfte verteilen, dann zusammen klappen.

  3. Die Tortillas ca. 2 Minuten in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite goldbraun und knusprig grillen. Dann auf ein Schneidebrett legen und mit einem scharfen Messer zweimal durchschneiden, so dass Dreiecke entstehen.

No Comments