Urlaub auf Sylt stand schon lange auf der Reiseliste. Die deutsche Friesische Insel in der Nordsee, kurz vor Dänemark, ist bekannt für seine traumhaften Strände, hervorragenden Fisch und auch für sein etwas älteres Publikum. Ich war gespannt, ob ich das Alter wirklich so sehr senken und mich vielleicht sogar unwohl fühlen würde. Weit gefehlt! Sylt ist ein Traum, wäre es nicht so weit von München entfernt, würde ich ab sofort jedes Jahr einen Urlaub auf der Nordfriesen Insel planen. Vielleicht klappt es ja alle zwei Jahre…

Vor der Reise

Sylt ist ein beliebtes Reiseziel, spontan vor Ort eine Unterkunft suchen ist daher eher keine gute Idee. Es gibt viele Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ein guter Ausgangspunkt, um die Insel zu erkunden, ist eine Unterkunft in Westerland. Dort befindet sich auf der Hauptbahnhof der Insel, an dem sowohl der Zug, also auch der Autozug ankommt.

Wenn man die flache, knapp 100 qkm große Insel mit dem Fahrrad erkunden will, was ich absolut empfehlen kann, dann könnte man auch die Fahrräder bereits vorab reservieren. Neben City Bikes und Trekkingfahrrädern gibt es auch E-Bikes, mit der sich die lang gezogene Insel noch einfacher erkunden lässt. In Westerland gibt es einige Fahrradverleihe, preislich liegen alle bei ca. 10 € bzw. ab 22 €/Tag für E-Bikes. Je länger man die Räder mietet, desto günstiger werden sie. Viele liefern die Räder sogar kostenlos zur Unterkunft, so dass sie schon bereit stehen, wenn man an kommt.

Unbedingt ausreichend Sonnenschutz einpacken. Wind und Meer sind heimtückisch, man holt sich schnell einen Sonnenbrand, auch wenn es einem gar nicht so warm vorkommt.

Anreise

Zug

Sylt oder besser den Hauptbahnhof in Westerland erreicht man über Bremen (ca. 4 Stunden) und Hamburg (ca. 3,5 Stunden). Diese beiden Städte bieten sich auch für einen Zwischenstopp auf der An- und/oder Rückreise an.

Neben Westerland gibt es noch zwei weitere Bahnhöfe auf Sylt, beide liegen vor Weserland: Morsum und Keitum. Sollte sich die Unterkunft in der Nähe dieser beiden Orte befinden, kann man auch schon dort aussteigen.

Ganz neu ab Juli 2020 gibt es nun auch wieder einen Nachtzug, der den Süden Deutschlands mit Sylt verbindet, von den Alpen an die Nordsee. In einem Liegewagen-Abteil des ALPEN-SYLT Nachtexpresses haben bis zu sechs Reisende platz. 

Autozug

60-90 Minuten kommt man mit dem Autozug auf die Insel oder wieder zurück. In nur 35 Minuten erreicht man Sylt ab Niebüll über den Hindenburgdamm. Während der Fahrt muss man in im Fahrzeug sitzen bleiben.

Die Preise richten sich nach Fahrzeugart und -größe, die günstigste Kategorie hin und zurück liegt bei 100 €.

Syltfähre

Die Fährverbindung von der dänischen Insel Rømø nach Sylt dauert ca. 40 Minuten. Angesteuert wird er Hafen List im Nord-Osten der Insel. Der SyltExpress kostet für einen PKW inkl. Insassen ab 73 €.

Auf der Insel

Gästekarte

In allen Gemeinden auf Sylt wird eine Kurabgabe erhoben. Durch diese Abgabe erhält man, unabhängig, ob man in einem Hotel oder in einer Ferienwohnung übernachtet, die Sylt Gästekarte. Ausgehändigt wird sie vom Vermieter, der deshalb vorab die Namen und Anschrift aller Reisenden wissen muss.

Mit der Sylt Gästekarter erhält man Zutritt zu den Stränden, aber auch Ermäßigungen und exklusive Rabatte bei ausgewählten Partnern.

Wer nur einen Tag oder ohne offizielle Übernachtung auf die Insel kommt, muss eine Tagesgästekarte erwerben, um Zutritt zum Strand zu erhalten, die Preise variieren je nach Gemeinde zwischen 3,30 € und 4 €.

Linienbusse der Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG)

Sylt ist mit einem sehr guten Bussystem erschlossen. Die meisten Linien verkehren im 20 Minuten Takt. Einige verfügen sogar über Fahrradständer, sollte einem mal die Puste aus gehen, kann man den Bus zurück nehmen. Ab Juni 2020 gibt es sogar online Handy-Tickets, die man in der App der Deutschen Bahn kaufen kann.

Tageskarte 10 €

Busfahrplan: https://www.insel-sylt.de/mobilitaet-vor-ort/

Strandkörbe

Auf Sylt gibt es bis zu 3.000 Strandkörbe. Sie verteilen sich an der gesamten Westküste. Im Norden, am Weststrand, steht Korb Nr. 1, im Süden findet man dann die 4-stelligen Nummern. Zu zahlen sind die Strandkörbe am Strandeingang oder man bucht online. Sie liegen zwischen 10 und 15 € pro Tag, nachmittags gibt es dann ermäßigte Preise und wenn man gleich mehreren Tage bucht sinkt der Tagespreis.

https://www.insel-sylt.de/strandkorb-vermietung/

Top 5 Sylt Sehenswürdigkeiten

Sylt ist ein Strand Paradies! Für jeden ist etwas dabei, egal ob für Familien, passionierte Schwimmer oder FKK-Liebhaber. Am Hauptstrandabschnitt in Westerland, zwischen Brandenburger Straße und Himmelsleiter (höchster Steg mit Panorama Ausblick), ist immer viel los. Zu meinen Top 5 auf Sylt zählen deshalb natürlich vier Strände, aber auch der Hafen von List.

#1 Strände zwischen Westerland & Wenningstedt

Der Strandabschnitt zwischen Westerland und Wenningstedt liegt zentral und ist über zahlreiche Holztreppen und -stege zu erreichen. Von den Stegen hat man einen wunderschönen Panoramablick auf die Dünen und den Strand. Besonders in den Abendstunden, wenn es etwas ruhiger wird und die Sonne in das Meer taucht, herrscht hier eine ganz besondere Stimmung.

Mein Tipp: Einen Tag am Strand verbringen, abends einen Burger bei Pottkieker verputzen und danach zum Sonnenuntergang zurück an den Strand

#2 Frischer Fisch im Hafen von List

List ist die nördlichste Ortschaft Sylts und der nördlichste Hafen Deutschland. Von hier starten zahlreiche Ausflugsboote zum Beispiel um Seehunde zu beobachten oder zu einer Austernbank. Auf dem Hafenplatz befinden sich mehrere Restaurants und natürlich eine Gosch Filiale – die nördlichste Fischbude Deutschlands. In der Alten Bootshalle betreibt Gosch einen Fischmarkt mit frischem Fisch und Sylter Spezialitäten, sowie ein weiteres Restaurant. Im Hafen von List lässt es sich gut aus halten, aus einem Gläschen Prosecco oder Aperol Spritz wird dann gut und gerne noch ein zweites, während man frischen Fisch und die Meeresbrise genießt.

Im Ort, nur ein paar Gehminuten vom Hafen entfernt, befindet sich die Sylter Meersalz Manufaktur und die Watt Brauerei, in deren gemeinsamen Shop man sowohl Sylter Meersalz, als auch das auf Sylt gebraute Craftbeer “Watt” kaufen kann. Beides sind nette Souveniers als Erinnerung an den Urlaub auf Sylt oder für daheim gebliebene.

Sylter Meersalz GmbH
Hafenstraße 2
25992 List-Sylt
http://sylter-meersalz.de/de/im-handel/auf_sylt.php

Öffnungszeiten
Hauptsaison: Mo – Sa 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Nebensaison: Mo – Sa 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mein Tipp: In der Austernperle List frischen Fisch & Austern genießen, am Strand relaxen und sich im Meer erfrischen und dann zu Fuß zum Hafen von List mit einem Stopp in der Meersalz Manufaktur. Falls noch Zeit übrig ist, weiter zum Weststrand (nur 10 Min mit dem Bus).

#3 Strand Korb Nr. 1 am Weststrand

Am nördlichsten Strand Sylts findet man Strandkorb Nummer 1. Weststrand erreicht man mit dem Bus, Fahrrad oder Auto. Von hier aus kann man auf der Halbinsel Ellenbogen bis zum Leuchtturm List-Ost spazieren (einfach 45-60 Min). Sein Er und sein Zwillingsturm List-West sind Deutschlands älteste noch aktive Leuchttürme mit einem Gusseisenturm.

Inmitten der Dünen, bevor es bergab zum Strand geht, kann man bei der Wonnemeyer Weststrandhalle einkehren. Ich hatte leider zu wenig Zeit, war jedoch vom jungen Publikum einer der modernen Lounge Musik angetan. Das nächste Mal wird dort ein Stopp eingelegt.

Mein Tipp: Spaziergang zum Leuchtturm und dann den Tag am Strand ausklingen lassen, davor/danach und/oder dazwischen in der Weststrandhalle einkehren oder mit dem Hafen von List verbinden (mit dem Bus nur 10 Minuten entfernt).

#4 Rundwanderweg am Morsum Kliff

Das Naturschutzgebiet Morsum Kliff ist das älteste Schleswig-Holsteins. Von hier hat man einen spektakulären Panoramablick auf den Nationalpark Wattenmeer und die zerklüftete Dünenlandschaft. Folgt man der Beschilderung ab dem Parkplatz gelangt man in wenigen Minuten über einen Holzsteg zu einer Aussichtsplattform mit Bänken. Der Ausblick von dort ist traumhaft schön.

Vor der Aussichtplattform zweigt ein sandiger, teilweise unebener Fußweg ab, der mitten durch die Dünen des Morsum Kliffs führt. Der Weg steigt an und ab, ist also nichts für Kinderwägen oder Menschen, die nicht gut zu Fuß unterwegs sind. Da das Kliff und die Badestelle auf der Wattseite liegt, kann man nur bei Hochwasser baden.

Wer etwas länger im Naturschutzgebiet spazieren möchte, geht den 3,5 km langen Rundweg, der etwa eine Stunde dauert und am Parkplatz wieder endet. Zum Einkehren bietet sich das Landhaus Severins an. Hier kann man herrlichen Kuchen, frische Waffeln und einen Kaffee genießen, aber auch sehr stilvoll übernachten.

Mein Tipp: das Morsum Kliff mit einer Fahrradtour verbinden, es geht vorbei an typisch nordfriesischen Häusern mit Reetdächern. Auf dem Rückweg dann im Brot & Bier eine Stulle Deluxe genießen.

#5 Rundumblick von der Aussichtsplattform Uwe Düne

Die Uwe Düne ist mit 52 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung Sylts. Sie befindet sich in der Nähe des exklusiven Ortes Kampen. 109 Holztreppen führen hoch zur Aussichtsplattform und sie lohnen sich. Von oben genießt man einen fantastischen Panoramablick auf die Westküste der Nordsee Insel. Bei klarer Sicht sogar bis nach Morsum auf der Ostseite.

Am Fuße der Aussichtsplattform kommt man über einen längeren Holzsteg und ein paar Treppen zum Strand. In den frühen Morgenstunden ist es hier noch nahezu menschenleer und etwas angenehmer. Am Abend, zum Sonnenuntergang auf der Westseite der Insel, herrscht ein buntes Treiben, was aber am romantischen Ausblick nichts ändert und mit der richtigen Gelassenheit trotzdem ein Besuch wert ist.

Sylt mit dem Fahrrad erkunden

Sylt ist nur knapp 100 qkm groß und eine sehr flache Insel. Perfekt für entspannte Fahrradtouren, um die Insel zu erkunden. Zahlreiche Fahrradverleihe bieten verschiedene Fahrradtypen an, unter anderem auch E-Bikes, die bis zu 80/90 km Reichweite haben.

Mit drei Fahrradtouren kannst du die gesamte Insel erkunden. Einmal den Norden nach List und zum Leuchtturm am Ellenbogen, in den Osten zum Morsum Kliff und den Süden nach Hörnum.

Hier erfährst du mehr zu den drei Fahrradtouren: Sylt mit dem Fahrrad erkunden

Sylt Food Guide, meine Top 5

Sylt hat kulinarisch einiges zu bieten, keine Sorge, nicht nur für Fischliebhaber. Es muss auch nicht immer teuer sein, es ist für jeden etwas dabei, von Burger bis zu Fine Dining. Die berühmte Sansibar konnte ich nicht austesten, ich wollte mich nicht in die Warteschlange einreihen, sicher wird hier auch nur mit heißem Wasser gekocht und es gibt zahlreiche, ebenbürtige Alternativen.

Meine ganz persönlichen Top 5 habe ich hier nochmal ausführlicher beschrieben: Sylt Food Guide

Picknick & Sonnenuntergang am Strand

Abends muss man für die Strandkörbe keine Miete mehr bezahlen. Da bietet es sich doch an ein Picknick einzupacken und es sich dann am Strand zum Sonnenuntergang in einem der Körbe gemütlich zu machen.

Im Sommer taucht die Sonne erst sehr spät, um zehn Uhr abends, ins Meer. Man könnte also zuvor noch gemütlich kochen oder essen gehen und sich dann erst auf den Weg zum Strand machen. Oder das Abendessen an den Strand verlegen. Besonders empfehlen kann ich, dass man sich vom Fisch Blum in Westerland z.B. mit Fischsalaten und geräuchertem Fisch holt, dazu noch eine Flasche Wein und ab an den Strand.

Am Strandzugang direkt von der Fußgängerzone in Westerland geht es abends auch am meisten zu. Etwas weiter nach links und rechts wird es dann ein bisschen ruhiger und romantischer.

Mein Tipp: Windlichter mit Teelichtern mitnehmen und für noch mehr Romantik sorgen