Es soll ja Menschen geben, die können mit Koriander nichts anfangen, bzw. schmeckt er angeblich nach Seife. Ich gehöre definitiv nicht zu denjenigen, ich liebe Koriander! Würde für mich 

etwas nach Seife schmecken, dann hätte ich schon auch so meine Probleme damit, aber glücklicherweise tut es das nicht. Deswegen gehört dieses Koriander Chicken Curry zu meinen liebsten Currys. 

Wie immer sind Curry Gerichte super easy in der Zubereitung. Es geht schnell und die Küche sieht danach nicht aus wie ein Schlachtfeld. Alles was man für dieses Koriander Chicken Curry braucht ist eine tiefere Pfanne und als Beilage gibt es Basmati Reis. 

Dieses Curry punktet durch knusprige Haut, zartes Fleisch und eine cremige Kokosmilch Soße mit frischem Koriander. Die meisten Zutaten habe ich sogar immer zu Hause. Ich glaube ich könnte ein paar Wochen überleben ohne zum Supermarkt zu müssen, aber man hat leider nie auf das Hunger, was gerade zu Hause ist. Oder es muss erst aufgetaut werden.

Koriander Chicken Curry

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 TL Pflanzenöl
  • 4 Hähnchenoberschenkel
  • 1 Schalotte
  • 1 EL Cumin
  • 40 g frischer Koriander
  • 1 Chilischote
  • 1 Zitrone
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 g Basmati Reis

Anleitung

  1. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenoberschenkel zuerst auf der Hautseite goldbraun anbraten, dann wenden und ebenfalls goldbraun anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  2. Schalotte schälen, grob in Spalten schneiden und in der selben Pfanne mit dem Hähnchenfett für ca. 4 Minuten anbraten. Das Cuminpulver dazu geben und unter Rühren kurz mitbraten. Die Hähnchenoberschenkel zurück in die Pfanne geben und mit 150 ml Wasser auffüllen. Kurz aufkochen lassen und dann mit zugedecktem Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.

  3. In der Zwischenzeit den Reis kochen.

  4. Koriander waschen, trocken schütteln und dann fein hacken (ein paar Blätter zur Deko über lassen). Chili ebenfalls waschen und in feine Ringe schneiden. 

  5. In einem Mixer oder mit dem Pürierstab Koriander, 40 ml Wasser, Zitronensaft und Chili pürieren. Die Koriander Sauce zusammen mit der Kokosmilch in die Pfanne geben und für 5 Minuten mit köcheln lassen.

  6. Zusammen mit dem gekochten Reis servieren. 

Schwarzes Pfännchen mit zwei Hähnchenoberschenkeln, grüner Soße und Korianderblättern

No Comments