Sport und gesunde Ernährung gehört zusammen, deshalb vereint die Box-Kitchen Fitnesstraining und Restaurant. Aber nicht nur nach dem Training, auch ohne vorherige sportiliche Bestätigung kann man sich kulinarisch
verwöhnen lassen und einfach nur genießen. Daniel Tenschert betrieb am Rundfunktplatz vorher das „Salt“ und entschied sich dann zusammen mit der Box-Kltische für ein neues Konzept und den neuen Namen „Box-Kitchen“. „Bei uns gibt es schöne Gerichte, die aber auch etwas für jeden Tag sind.“, hat er mir bei meinem Besuch verraten.

Das Ambiente in der Box-Kitchen

In den ehemaligen Redaktionsräumen der Abendzeiting ist ein modernes, in dezenten farben gehaltenes Restaurant entstanden. Bunte Farben sucht man vergebens, dafür minimalistisches Design mit dunklen Farben und hochwertigen Materialien. Alles ist bis ins Detail aufeinander abgestimmt. Durch ein Atrium und eine große Glasfront ist der Gastraum lichtdurchflutet und wirkt sehr groß. Im Sommer lädt eine großzügige Terrasse im Innenhof, direkt vor dem Restaurant, zum Verweilen ein.

Die Karte

Mittags stehen täglich wechselnde Menüs im Angebot. Beim Blick auf die Abendkarte fällt auf, das in der Box-Kitchen sehr saisonal gekocht wird. Eine Spargelcremesuppe mit Scamorza-Bärlauch-Brioche zur Vorspeise gefolgt von einem Fischfilet mit lauwarmen Tomaten-Avocado-Spinatsalat und Portulakpesto oder einer Sous Vide US Rinderbrust mit Shii Take Risotto und Karotten.

Speisekarte

Die Wochenkarte wechselt, dahingegen immer auf der Karte ist das Rindertatar. Es wird mit einer luftigen Creme Fraiche, einem kleinen Salat und knusprigen Trüffelpommes serviert. Wobei Sportler die kalorienhaltige Komponente gerne weg lassen, erzählt mir Daniel Tenschert.

Besonders positiv: alle Gerichte sind mit Liebe zum Detail angerichtet. Das Auge isst einfach mit und ein Gericht, das lieblos angerichtet ist gewinnt trotz gleichem Geschmack immer weniger Punkte.

Rindertatar

Zum Dessert gibt es immer drei verschiedene Sorbets, aktuelle hat man die Wahl zwischen Cassis-Lavendel, Curry-Banane und Mango. Diese Kugeln sind die perfekte Erfrischung an heißen Sommertagen und ich bin mir sicher, dass so manch einer nur deshalb auf der Terrasse sitzt. Wer seine Schokoladensucht befriedigen will oder vielleicht sogar muss, kann sich ein Schokoladenküchlein oder ein Karamell-Cajeta (Karamellcreme) mit Ananas und Erdbeeren bestellen.

Mo – Fr 10.00 – 1.00 Uhr
Sa 18.00 – 1.00 Uhr

Rundfunkplatz 4 (Nähe Hauptbahnhof)

Webseite: http://box-kitchen.de/http://box-kitchen.de/

Übersicht zum Restaurant

No Comments