Die Bayerischen Seen bieten oft einen traumhaften Panoramablick auf die Berge oder sind eingebettet in eine einmalige Landschaft. Bei über 200 natürlichen Gewässern gibt es noch einiges zu entdecken. Diese Seen habe ich bereits erkundet und meine Tipps zusammengefasst.

Kirchsee

Eine knappe Stunde südlich von München, nördlich von Bad Tölz, liegt der Kirchsee. Nach dem Baden kann man im Klosterbräustüberl vom Kloster Reutberg einkehren.
Mehr lesen…

Kirchsee

Geroldsee

Den traumhaften Geroldsee bei Garmisch-Partenkirchen erreicht man ab München in 1,5 Stunden. Es gibt einen gemütlichen Rundwanderweg und die Möglichkeit den wundervollen Nachbarsee, den Barmsee, in ca. 1 Stunde zu Fuß zu erreichen.

Geroldsee, Blick von einem Heustadl auf den See

Barmsee

Vom Barmsee hat man einen beeindruckenden Blick auf das Karwendel. Einmal um den See spazieren dauert ca. 1,5 Stunden. Kiosk, Toiletten oder Bademeister sucht man hier mitten in der Natur vergebens – Natur pur eben.

Barmsee mit Blick auf das Karwendel
Pinterest Grafik Seen in Bayern