Selbst gemachte Nudeln sind kein Hexenwerk, ausgenommen ihr wollt 10 Personen mit selbst gemachter Pasta begeistern, dann wird es schon ein bisschen aufwändig. Für diese leckeren Bärlauch-Ravioli mit Lachs & Ricottaschaum müsst ihr keine Kochprofis sein oder stundenlang in der Küche stehen. Und ihr kocht sogar noch saisonal, denn dieses Gericht ist mein Beitrag für die „Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“ Runde im März.

Wir haben uns wieder der saisonalen Küche gewidmet und fantastische Rezepte für euch zusammen gestellt. Dass es bei mir ein Rezept mit Bärlauch wird stand schnell fest, ich liebe Bärlauch! War nur noch die Frage was ich damit koche und da kam mir die Idee mit den Ravioli.

Kleiner Tipp für all diejenigen, die sich so viel Arbeit wie möglich sparen möchten: es gibt mittlerweile auch schon fertigen Nudelteig im Kühlregal zu kaufen. Damit könnt ihr eure Lieblingspasta zubereiten. Selbstgemachte Pasta, mit ein bisschen Unterstützung sozusagen.

Aber auch der selbstgemachte Nudelteig ist keine große Herausforderung. Lediglich die Küchenausstattung könnte eine darstellen, ohne eine Nudelmaschine würde ich mich nicht mehr an einem selbst gemachten Nudelteig versuchen.

Monatsgemüse für den März

Heimischer Anbau: Bärlauch | Brunnenkresse | Chicorée | Cime di Rapa | Feldsalat | Lauch | Pastinaken | Portulak | Rosenkohl | Sauerampfer | Spinat | Topinambur | Zuckerhut

Lagerware: Chinakohl | Karotten | Knollensellerie | Rote Bete | Rotkohl | Schwarzwurzeln | Steckrüben | Weißkohl | Wirsing

Mehr Rezepte mit Bärlauch: Archiv Bärlauch Rezepte

Alle Saisonal schmeckt’s besser Rezepte von 2018

Saisonal schmeckt’s besser

Flacher Teller mit Bärlauch Ravioli, Ricottaschaum und Bärlauchstreifen, eine Gabel liegt am Rand des Tellers
5 von 1 Bewertung
Drucken

Bärlauch-Ravioli mit Lachs & Ricottaschaum

Portionen 2 Personen

Zutaten

Für den Nudelteig

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/2 EL natives Olivenöl
  • 1/2 EL Wasser
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 80 g Lachsfilet ohne Haut und Greten
  • 30 g Bärlauch
  • 40 ml Milch
  • 40 g Ricotta
  • etwas Zitronenabrieb
  • Salz, Pfeffer

Für den Ricottaschaum

  • 80 ml Milch
  • 40 g Ricotta
  • 10 g Parmesan
  • 3 Blätter Bärlauch
  • Salz, Pfeffer

Sonstiges

  • 1 Eigelb
  • Ravioliausstecher/-stempel oder Teigrädchen

Anleitung

Nudelteig

  1. Für den Nudelteig Mehl, Eier, Olivenöl, Wasser und Salz in einer Schüssel mischen. Mit den Händen einen glatten Teig kneten. Der fertige Teig wird zu einer Kugel geformt, in Frischhaltefolie eingewickelt und kommt für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.

Füllung

  1. Lachsfilet grob würfeln. Bärlauch waschen und trocken schütteln. Beides zusammen mit der Milch und dem Ricotta in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer feinen Creme verarbeiten. Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

Ravioli

  1. Den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen und halbieren. Beide Hälften auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2-3 mm ausrollen. Wer eine Nudelmaschine besitzt nimmt sich diese zur Hilfe. Beide Teighälften idealerweise zu einem gleich großen Rechteck ausrollen

  2. Die Hälfte des ausgerollten Teiges in Abständen von ca. 3 cm mit je 1 TL der Füllung belegen und die Ränder mit Eigelb einstreichen. Dann kommt der restliche ausgerollte Teig darüber und bedeckt alles. Den Teig um die Füllung herum gut andrücken. Mit einem Teigrädchen oder Ravioli-Stempeln die gewünschte Form ausschneiden. Wenn ihr einen Ravioli-Stempel besitzt könnt ihr die erste Teigbahn bereits markieren, also den Stempel leicht nebeneinander andrücken. Dann wisst ihr genau wo ihr die Füllung platzieren müsst.

  3. Die fertigen Ravioli in kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen.

  4. Für den Ricottaschaum die Bärlauchblätter grob hacken und in einem kleinen Topf alle Zutaten kurz aufkochen lassen. Mitl Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren mit einem Pürierstab aufschäumen. Dann die Ravioli auf zwei Tellern anrichten und den Ricottaschaum darüber verteilen. Wer möchte kann noch ein paar Bärlauchstreifen zum Garnieren darüber streuen.

Alle Blogger Rezepte im März

Jankes*Soulfood Kartoffel-Risotto mit frischem Bärlauch

Lebkuchennest Pastinakencremesuppe mit gerösteten Kichererbsen und Brunnenkresseöl

Ina Iss(t) Quesadilla mit Lauch und schwarzen Bohnen

Madam Rote Rübe Chatschapuri oder gefülltes Weizenvollkorn-Fladenbrot mit Lauch und Feta

Möhreneck Spinat-Quesadilla

S-Küche Bärlauch Suppe mit Krabben und Skrei

ZimtkeksundApfeltarte Cremige Bärlauch-Lachs-Quiche

Feed me up before you go-go Bärlauch-Weißwein-Suppe mit Dill und Zitrone

Küchenlatein Rotkohlpfanne mit Belugalinsen und geschmolzenem Ziegenkäse

Kochen mit Diana Spinat-Bärlauch Börek

Ye Olde KitchenPasta mit Rosenkohl und Sardellen

Pottlecker Sauerampfer Sellerie Salat

Brotwein Kerbelpesto und winterliches Ofengemüse

Flacher Teller mit einem angeschnittenen Bärlauch Ravioli, Ricottaschaum und Bärlauchstreifen, eine Gabel liegt am Rand des Tellers

8 Comments