Der perfekte Drink für laue Sommernächte. Erfrischend und leicht – mit einer leicht blumigen Note. BSmecketasis für diesen Sprizz bildet ein weißer Tee aus Rosenblüten und Vanille. Er ist durch eine Kooperation mit Smecket entstanden.

Die Tee Manufaktur aus Seelze bietet Bio-Teemischungen in vielen tollen Varianten an. Ich wollte damit mehr als nur leckeren Tee machen und habe mit dem weißen Tee aus Rosenblüten und Vanille herum experimentiert. Heraus kam dieser sommerliche Sprizz. Ideal als Aperitif wenn Freunde zum Grillen eingeladen sind, oder ein Mädelsabend geplant ist.

Weißer Tee ist noch weitestgehend unbekannt. Es ist eine sehr edle, feine Teesorte. Es werden nur die Knospen und jungen, zartgrünen Blätter der Teepflanze geerntet. Anschließend werden die Teeblätter sehr schonend und unter speziellen Licht- und Luftbedingungen getrocknet. Durch diese Vorgehensweise ist Weißer Tee milder im Geschmack und wird nicht bitter.

Warum heißt er Weißer Tee? Er wird aus derselben Teepflanze gewonnen wie Schwarzer und Grüner Tee – der Camellia sinensis. Aufgrund des weiß-silbrigen Flaums, der die Knospen dieser Pflanze umgibt aus denen der Tee hergestellt wird, erhielt der Tee seinen Namen.


Zutaten für 1 Glas

150 ml Weißer Tee Rosenblüte & Vanille
50 ml Lillet Rose
100 ml Prosecco
Eiswürfel

Zubereitung

Wasser aufkochen. 2 TL Tee in 150 ml Wasser (ca. 60 Grad) für 3 Minuten ziehen lassen. Abkühlen lassen.

In ein Weinglas 3-4 Eiswürfel geben. Abgekühlten Tee hinein füllen, mit Lillet und Prosecco aufgießen.


16 Comments