Nur eine Auto- oder Zugstunde von München entfernt, am schönen Tegernsee, befindet sich das Gut Kaltenbrunn.  Das Gut liegt am Nordofer des Sees und kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Im 15 Jhr. wurde das in direkter Nachbarschaft zur Burg Ebertshausen gelegene Gut von einer Familie aus Kaltenpronn über mehrere Generationen hinweg bewirtschaftet. Über die Jahre wechselten die Besitzer, darunter auch König Max I. Joseph und das Gut diente zur Viehzucht.

Seit Juni 2015 wir Gut Kaltenbrunn von Feinkost Käfer betrieben. Angefangen hat alles mit dem Wirtshaus (200 Plätze) und einem SB Biergarten (600 Plätze), der einen wundervollen Blick auf den Tegernsee bietet. Mit der Zeit wurde das Veranstaltungsangebot erweitert, es gibt einen restaurierten Festsaal, sowie einen Rinder- und Heustall, die jeweils bis zu 800 Gästen Platz bieten.

Der Ausblick auf den Tegernsee ist nicht nur vom Biergarten beeindruckend, auch von der Terrasse und vom Restaurant hat man einen traumhaften Blick auf den See. Deshalb ist das Gut ein perfekter Ausflug für sonnige Tage. Alles ist sehr einladend und gemütlich gestaltet, egal in welcher Stube, es wird sehr viel auf Details geachtet. Schon beim Betreten des Wirtshauses fühlt man sich willkommen und die angenehme Atmosphäre sorgt für Wohlfühlfaktor.

Nachmittags wird Kaffee und Kuchen aus der hauseigenen und offen gestalteten Patisserie angeboten. Süße Herzen schlagen hier gleich schneller, bei dem tollen und umfangreichen Angebot fällt die Wahl leider aber auch dem entsprechend schwer.

Abends wartet dann eine absolute Schmankerlkarte auf die Restaurantgäste. Auf der Karte findet man natürlich die Klassiker wie einen Krustenbraten, ein Wiener Schnitzel oder Kasspatzen. Darüber hinaus gibt es aber auch einen kurz gebratenen Rehrücken, einen Rostbraten vom Hirsch oder ein Carpaccio vom Alpenlachs mit Zwiebelmarmelade und Saiblingskaviar. Ein absolutes Schlemmer Paradies!

Zum Nachtisch muss es dann einfach ein Kaiserschmarrn aus dem Reindl sein, zum Dahinschmelzen, versprochen. Dazu gibt es Zwetschgenröster und Apfelmus, wobei mein Favorit definitiv Zwetschgenröster war, das Apfelmus hatte da leider keine Chance.

Wenn es nur eine Brotzeit zwischendurch sein soll gibt es ein leckeres Brotzeitbrett’l mit Schwarzgeräuchertem, Regensburger, Pfefferbeißer, Guts-Leberwurst, Gänseschmalz, Bergkäse, Obazda, Rettich, Radieserl  und Schnittlauchbrot. Oder die Kaltenbrunner Käsevariation mit 3 bzw. 6 verschiedenen Käsesorten, Trauben, Nüssen und Freigensenf.

Mit der BOB fährt man ab München bis Gmund und erreicht nach ca. 15 Min zu Fuß das Gut Kaltenbrunn. Wer mit dem Auto anreist parkt direkt auf dem dazugehörigen Parkplatz. Auf die Tagesausflugsidee kommen allerdings an einem sonnigen Tag sicher viele, deswegen ist die Anreise mit der Bahn wahrscheinlich keine schlechte Alternative. Sonst könnte der Ausflug schnell im Stau und in wenig Entspannung enden.

Webseite: www.feinkost-kaefer.de

Käfer Gut Kaltenbrunn
Kaltenbrunn 1
83703 Gmund

Kontakt Restaurant:
Tel +49 (0)80 22 18 70 700
restaurant@kaefer-gut-kaltenbrunn.de

Kontakt Veranstaltung & Event:
Tel +49 (0)80 22 18 70 710
Tel +49 (0)80 22 18 70 711
event@kaefer-gut-kaltenbrunn.de

2 Comments