Spareribs oder auch Rippchen genannt benötigen eigentlich einige Zeit in einem Smoker, damit sie schön zart und nicht zäh wie Schuhsohle werden. Ich möchte euch ein Rezept zeigen, wie ihr auch ohne einen Smoker und stundenlanges Garen saftige Spareribs bekommt. Denn für gewöhnlich brauchen Spareribs 6 Stunden. Die Rippchen werden 3 Stunden geräuchert, dann 2 Stunden gedämpft und am Ende noch 1 Stunde mit einer Barbecue-Marinade glasiert.

Bei der schnelleren Variante werden die Rippchen zuerst gekocht, bevor sie dann gegrillt werden. Alles steht und fällt dann mit der Marinade. Manche mögen es ein bisschen schärfer, aber wenn man die Soße selber macht kann das jeder selber abschmecken und bestimmen. Meine Soße ist mit dunklem Bier, anstatt mit Cola, wenn das nicht nach eurem Geschmack ist kann das Bier aber ganz einfach durch Cola ersetzt werden. Hier geht’s zum Rezept: Fruchtige BBQ Sauce mit dunklem Bier

Dazu gibt es dann noch ein Chimichurri – die südamerikanische Variante eines Pestos. Das Rezept findet ihr hier: Chimichurri.

 


Zutaten für ca. 1 kg Spareribs

1 kg Rippchen (wenn möglich ohne Silberhaut)

BBQ-Sauce

150 ml Tomatenkerchup
70 ml dunkles Bier
10 ml Apfelsaft
1 EL Apfelessig oder weißen Balsamico Essig
1 EL Sojasauce
1 EL flüssiger Honig
1 TL Dijonsenf
1 EL Worcestersauce
1 TL Paprikapulver
20 g brauner Zucker
1 EL Knoblauchpulver
1 EL Salz
etwas gemahlenen schwarzen Pfeffer
Chilipulver nach Geschmack

Zubereitung

Wenn die Silberhaut von den Rippchen noch nicht entfernt wurde, dann diese vorsichtig abziehen – sonst werden die Spareribs später zäh. Die Rippchen sollten am besten auch bereits in Stücke aus ca. 5 Rippen zerteilt sein. Rippchen waschen und in einen großen Topf geben. Diesen mit Wasser auffüllen bis das Fleisch komplett mit Wasser bedeckt ist und aufkochen lassen. Dann eine Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, halbieren und jeweils die Hälfte in den Topf geben. Alles für ca. 45 Min simmern lassen.

Währenddessen alle Zutaten für die BBQ Sauce in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen.

Die Spareribs aus dem Topf nehmen, mit Marinade bestreichen und 15-20 Minuten grillen. Dabei immer wieder mit Marinade bestreichen.


2 Comments