Diese leckere Frühstücksidee habe ich aus Madrid mit gebracht. Während einer Städtereise entdeckte ich das Pum Pum Café. Dort kam ich in den Genuss eines sehr leckeren Frühstücks, darunter auch dieses fantastische Avocado Brot mit Tahin.

Deshalb folgt eigentlich auch gar kein richtiges Rezept, sondern eine köstliche Idee getarnt als Souvenir aus Madrid. Ob ihr wirklich Tahin oder als leichtere Variante einfach Hummus verwendet bleibt euch überlassen. Ich mag die Kombination aus nussiger Tahin und cremiger Avocado sehr. Etwas Crunch bekommt das ganze Dank gehackter Erdnüsse und weil das Auge ja auch immer mit isst gibt es noch ein paar schwarze Sesamkörner oben drauf.

Falls bei euch bald eine Reise nach Madrid geplant ist könnt ihr hier nach lesen warum es mir im Pum Pum Café so gut gefallen hat und was es außer diesem leckeren Avocado Brot dort noch alles gibt.

Avocado Brot mit Tahin

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1/2 TL Olivenöl
  • 2 TL Tahin
  • 2 Brotscheiben
  • 1 TL Geröstete Erdnüsse
  • Schwarzer Sesam
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Avocado halbieren, Kern und Schale entfernen. Fruchtfleisch in eine kleine Schüssel geben, sofort Zitronensaft und Olivenöl dazu geben und mit einer Gabel zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Brotscheiben mit jeweils einem TL Tahin bestreichen. Avocadomasse darauf verteilen.
  3. Erdnüsse grob zerkleinern und auf den Broten verteilen. Mit schwarzem Sesam dekorieren und fertig.

Avocadobrot

2 Comments