Bayern hat vieles zu bieten, an Whisky denkt man da wohl eher nicht sofort. Doch am Schliersee gibt es in der Destillerie von SLYRS den „Best German Single Malt“ 2017. Diese Auszeichnung hat der SLYRS Marsala Finishing beim World Whiskies Award erhalten.

Die Destillerie ist das perfekte Ausflugsziel für Münchner und ihre Gäste. Anreisen kann man mit dem Auto, es sind ausreichend Parkplätze vorhanden, oder mit der BOB (1 Stunde Fahrtzeit ab München Hbf, Haltestelle Fischhausen-Neuhaus). Von der Haltestelle sind es nur noch 10 Minuten zu Fuß.

Neben einem großen Shop kann man die Destillerie besichtigen und den kompletten Herstellungsprozess eines SLYRS Whiskys kennenlernen.

Besonders die Geschichte von SLYRS fand ich sehr interessant: Braumeister Florian Stetter reiste 1944 zusammen mit seinen Meisterkollegen dank einer Studienreise nach Schottland. Die Region Speyside erinnerte ihn stark an seine Heimat in Oberbayern: Tannenwälder, Berge, klare Seen und rauschende Flüsse. Auch Kultur und Tracht war durchaus mit der Bayerns vergleichbar.

Inspiriert von den Destillerie-Besuchen während der Schottlandreise beschloss Florian Stetter sich selber daran zu versuchen, einen bayerischen Whisky herzustellen. Der erste Versuch basierte noch auf einer Wette, Florian Stetter wette um einen Kasten Weißbier, dass er einen trinkbaren, bayerischen Whisky herstellen könnte. Damals wurde noch in der elterlichen Destillerie Lantenhammer gebrannt. Seit 2007 findet der komplette Herstellungsprozess in der neu erbauten SLYRS Destillerie statt. Von der Anlieferung des Gerstenmalzes bis zur Fass-Reifung des Whiskys, sogar die Whisky-Maische wird seitdem im eigenen Haus produziert.

Der Klassiker SLYRS Single Malt Whisky Classic (43% Vol.) wird auf traditionelle Art hergestellt und reift 3 Jahre in neuen, amerikanischen Weißeiche-Fässern. Bei der Führung in der Destillerie wurde uns erklärt, dass er sich besonders durch einen milden, angenehm malzigen Geschmack und ein fruchtiges Aroma auszeichnet. Er wird weit über die deutschen Grenzen hinaus verkauft und geschätzt.

Der prämierte SLYRS Marsala Finishing (46% Vol.) reift nochmals bis zu 17 Monate in Marsala Superiore DOC-Fässern aus Sizilien. Dadurch bekommt der Whisky einen intensiv fruchtigen Geschmack.

Darüber hinaus gibt es noch einen 12-jährigen (Aged 12 years), einen mit 51% Vol. (Fifty-One) und einen Whisky der in Fässern aus deutscher Eiche gereift ist (Faßstärke).

Vor der Besichtigung der Destillerie sollte man sich unbedingt in der Caffee & Lunchery stärken. Es gibt Frühstück, Mittagessen und Kaffee & Kuchen. Bei Sonnenschein genießt man von der Terrasse einen grandiosen Blick auf die Berge. Leider hatte ich während meinem Besuch nicht so viel Glück, es hat die ganze Zeit geregnet.

Meine Favoriten: SLYRS Vanilla & Honey Liqueur 30% vol.  und SLYRS Single Malt Whisky Aged 12 Years 43%vol. Allerdings trinke ich Whisky am liebsten in Form eins Old Fashioned.

Besichtigung

Die Destillerie auf eigene Faust erkunden. Film und Verkostung inklusive.

Wann:
365 Tage
Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr
Auch an Sonn- und Feiertagen

Kosten:
6 Euro pro Person (inkl. Verkostung)

Zeitaufwand:
Dauer der Besichtigung ca. 30 bis 40 Minuten

Führung

Persönlicher Guide. Film und Verkostung inklusive.

Wann:
Dienstag bis Sonntag
Zwischen 10.00 und 16.00 Uhr

Nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Kosten:
60 Euro für die persönliche Führung plus 6 Euro Eintritt pro Person

Zeitaufwand:
Dauer der Führung ca. 1,5 Stunden

Spezial:
Abendführungen (nach 18.00 Uhr) auf Anfrage möglich

Slyrs Lunchery

Frühstück, Mittagessen, Kaffee & Kuchen

Öffnungszeiten:

Montag bis Sonntag von 9.00 bis 18.00 Uhr


Bayrischzeller Straße 13
D-83727 Neuhaus/Schliersee
Tel. +49 (0) 80 26 / 922 89 20

https://slyrs.com/de/

Slyrs Lunchery

No Comments