Den ersten Gastbeitrag anlässlich des 1. Geburtstags steuert Steffy von Stephanie Natalie Blog bei. Kennengelernt habe ich Steffi durch eine Gruppe von Foodbloggern aus München, die sich regelmäßig treffen. Sie bloggt leidenschaftlich gerne und wann immer sie kann. Ihre Rezeptesammlung ist bunt gemischt, ähnlich wie bei Delicious Stories. Schaut bei ihr mal vorbei. Mit gebracht hat sie saftige Hefeschnecken mit Kokos und Mandeln. Warum sie das an Geburtstage erinnert erfahrt ihr von ihr selber.

Vergesst nicht beim Gewinnspiel mitzumachen: 1. Blog Geburtstag Gewinnspiel Noch bis zum 31. Dezember könnt ihr mitmachen und einen von 3 tollen Gewinnen abstauben.

Aber nun genügend Vorworte, jetzt darf Steffy weiter machen. Viel Spaß!


Julia kenne ich durch den „Foodblogger-Stammtisch München“. Ich bin auch gleich Feuer und Flamme gewesen, als sie um Gastbeiträge für ihren 1. Blog Geburtstag gebeten hatte. Die Idee „kulinarischen Geburtstagserinnerungen“ fand ich toll und mir viel auch sofort ein, was ich ihr zaubern könnte.

Ich habe Julia saftige Hefeschnecken mit Kokos mitgebracht. Warum? Weil ich diese mit meinen ersten Kindergeburtstags-Party-Erinnerungen in Verbindung bringe. Wage kann ich mich daran erinnern, dass ich auf meinem ersten Kindergeburtstagsbesuch Hefeschnecken mit Nussfüllung entdeckt habe. Die waren so unglaublich gut und saftig, dass es die nun auch auf meinen künftigen Partys geben musste. Also wurde nun die Mama damit beauftragt. Und ihr wisst wie das ist: Von der Mama schmeckt es am besten. Und so wiederholte sich die Nussschneckenparty Jahr für Jahr und ich legte auch schon bald selbst Hand an. Bachschürze an und los. Der Duft in der Küche, nachdem die Nussschnecken in den Ofen wanderten, war phänomenal. So gab es von da an eigentlich immer Nussschnecken zum Geburtstag. Auch als Mitbringsel.

Nussschnecken sind was Wunderbares. Nüsse sind sowieso meine ganz große Liebe. Ich liebe sie naturbelassen, im Kuchen, im Müsli, in Pasta usw. Aber kommen wir jetzt dazu warum ich nun Kokosschnecken und keine klassischen Nussschnecken mitgebracht habe. Ich probiere gerne immer wieder was Neues aus und verändere altbewährte Rezepte auf meine Art. Kokos und Mandeln bringen hier etwas Weihnachtliches mit auf den Geburtstagsteller und lassen die Hefeschnecken in neuem Glanz erstrahlen. Das wollt ihr auch?


Hier ist das Rezept: SAFTIGE HEFESCHNECKEN MIT KOKOS UND MANDELN

hefeschnecken4-2Zutaten für 18 Schnecken

Zutaten für den Teig

500g Mehl
1 Würfel Frischhefe
2 Prisen Sal
50g Zucker
2 Eigelb
125g Butter
150ml Milch + etwa 6 EL

Für die Füllung

150g Zucker
200g Geraspelte Kokosnuss
100g Gemahlene Mandeln
50 g gehackte Mandeln
2 Eiweiß
10 EL Wasser (evtl. etwas mehr)
etwas Bittermandelaroma

Für den Guss

150 g Puderzucker
3 Tropfen Bittermandelaroma
25 ml Wasser

 

 

Zubereitung

6 EL lauwarmer Milch mit 1 EL Zucker mischen, die Hefe hinein bröckeln und verrühren. Mehl mit Zucker, Salz und geschmolzener Butter mischen. Die Hefemilch und die Eigelbe zugeben und einen glatten Teig erstellen. Gut durchkneten. Eine Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. 

In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Füllung gut miteinander verrühren. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig auf ca. 50 x 30 cm ausrollen. Die Masse darauf verstreichen. Den Teig fest aufrollen. Von der Rolle mit einem scharfen Messer 18 etwa 2 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Schnecken evtl. etwas flach drücken und nachformen. Je 9 Schnecken auf ein Backblech legen. Ihr könnt die Schnecken aber auch in einer Auflaufform backen und aneinander reihen, so dass ihr schön zupfen könnt.

Auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

Die Zutaten für den Guss mischen. Jedoch das Wasser vorsichtig nach und nach dazu geben, da der Guss nicht zu dünn werden soll. Die noch warmen Schnecken damit bestreichen und trocknen lassen.


hefeschnecken1-3

No Comments