Ich hätte jetzt schon wieder Lust auf diese leckeren Nudeln, wenn ich die Fotos sehe. Da war alles dabei, cremiger Ricotta, süße getrocknete Tomaten, bitterer Radicchio und frischer Salbei. Bin immer noch total begeistert davon, der Radicchio war eigentlich gar nicht geplant, aber er war noch übrig, also hab ich es einfach mal ausprobiert. War definitiv eine gute Idee! Und alles ist im Handumdrehen fertig. Ideal für ein schnelles Abendessen oder ein Mittagessen für die ganze Familie.

 

Zutaten für 2 Personen

250 g Penne oder andere Nudelsorte
1 kleiner Radicchiokopf
1 Knoblauchzehe
8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
120 g Ricotta
10 Blätter Salbei
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Radicchio waschen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Getrockene Tomaten aus dem Öl nehmen, kurz abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Salbei und Knoblauch darin kurz andünsten und Pfanne beiseite stellen.

Gekochte Nudeln abgießen, 1 cm des Nudelwassers im Kochtopf belassen. Dann alle Zutaten, auch das Öl mit Salbei und Knoblauch zugeben und gut durchmischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, etwas vom Tomatenöl dazu geben und dann kann serviert werden.

 

IMG_9035 (2)

No Comments