Wer Burger essen will muss in München nicht lange suchen, fast an jeder Ecke gibt es mittlerweile einen Burgerladen. Aber wenn es auch richtig gut sein soll, dann kommt für mich nur das Drunken Cow in der Maxvorstadt in Frage. Michael Petersen ist manchen vielleicht schon ein Begriff. Früher mixte er Cocktails in der Jaded Monkey Bar, heute sorgt er für eine unschlagbare Kombi: Burger & Cocktails. Er ist durch und durch Gastgeber und umsorgt seine Gäste mit Leidenschaft.

Nur ca. 45 Gäste finden Platz in dem Lokal. Im Sommer gibt es auch die Möglichkeit draußen zu sitzen, die Plätze sind aber ebenfalls rar. Beim Design hat man sich an amerikanischen Burgerrestaurants orientiert, Holztische – teilweise Hochtische – und Lederstühle oder -bänke. Gediegenes Licht und im Mittelpunkt die lange Bar, an deren Flaschen und Utensilien schon beim Betreten des Restaurants vermuten lässt, dass es hier richtig gute Cocktails geben muss.

Drunken Cow

Kreative Cocktailkarte

Die Cocktails mixt Michael auch in seinem eigenen Laden selbst. Dabei entstehen dann Kreationen wie „Rosen Vogel“, „Old Cuban“ oder mein Favorit, ein „Gipsy Orange“ mit Mandarinen Likör, Lillet Blanc, hausgemachtem Orangensirup und Dry Tonic. Vielleicht eher was für Frauen, wenn es stärker sein darf empfehle ich „Duke of Buckingham“ – einer der beliebtesten Cocktails mit Gin, Grapefruit, Koriandersamen-Zitronengras Sirup und Soda. Scharf wird es mit der „Chiliblüte“, der durch Chili infused Vodka, Triple Sec, Holunderblütenlikör und Mango überzeugt. Wer hier zu Besuch ist hat den Vorteil, dass er sowohl vor dem Essen schon einen Cocktail schlürfen kann, als auch nach dem Essen. Einfach sitzen bleiben und langsam aber sicher verwandelt sich das Drunken Cow in eine Bar.

Drunken Cow

Die Burger

Genauso kreativ wie bei den Cocktails geht es dann auch mit den Burgern weiter. Jeder kann mit wahlweise 150 oder 250 g bestellt werden und auch den Bun wählt man selbst. Neben Weizen und Mehrkorn gibt es sogar einen glutenfreien Bun. Manchmal ist zuviel Wahl aber auch eine Qual – Italian Burger mit Mozzarella, Prosciutto, Basilikumpesto und Zucchini, Trüffel Burger mit Babyspinat, schwarzem Trüffelpesto und Spiegelei, oder doch lieber den Toscana Burger mit Gorgonzola und Portweinbirne? Insgesamt 18 Burgerkreationen stehen auf der Karte!

Vegetarier freuen sich über einen Veggie Burger oder den Halloumi Burger mit Aubergine, Guacamole und einer Honey Mustart Sauce. Jeder Burger wird mit Cole Slaw und einer Beilage nach Wahl serviert. Wer Angst hat satt zu werden bestellt sich einfach noch eine Vorspeise wie zum Beispiel Rote Bete Caprese oder Halloumi Fries mit Knoblauch-Mayo und hausgemachtem Ajvar.

Drunken Cow

Di -Frei 12:00-14:00 Uhr und ab 18:00 Uhr
Sa ab 18:00 Uhr
Gabelsbergerstr. 58 (Maxvorstadt)

Webseite: http://www.drunkencow.de/

Drunken Cow

No Comments