5 Minuten von der Münchner Freiheit serviert man im Restaurant „Cucina Corleone“ feine mediterrane Küche. Hassa Kohestani präsentiert seine ganz eigene Interpretation von italienischer Mittelmeerküche und damit ist die Ära „Plaza Mayor“ beendet.

Aus Plaza Mayor wurde Cucina Corleone

Im „Plaza Mayor“ servierte man puristische, moderne Teller, natürlich mit den entsprechenden Preisen. In der „Cucina Corleone“ konzentriert man sich auf bewährte, italienische Klassiker, allerdings mit einem modernen Schliff. Mir verriet Hassan „Gute Qualität und faire Preise sind uns besonders wichtig. Wir haben die Basics neue interpretiert, aber eben mit ein bisschen Raffinesse“.

Cucina Corleone

Das Ambiente

In einer ruhigen Seitenstraße, ganz in der Nähe der Münchner Freiheit befindet sich das Restaurant. Es gibt eine kleine Terrasse vor dem Restaurant und einen großen Gastraum inklusive Lounge. Tomatensugo-Dosen wurden zu Lampen umfunktioniert und hängen über der Bar, in der Lounge laden Sofas und Sessel zum gemütlichen Verweilen ein – nicht nur die Karte hat sich verändert. Freigelegte Backsteine an den Wänden sorgen für ein rustikales und wohliges Ambiente.

Cucina Corleone

Die Karte

Klassiker wie Bruschetta, Vitello Tonnato mit Kapernäpfeln und Linguine Carbonara sind natürlich auf der Karte. Mit dem Thunfisch Tatar samt Granatapfel & Frühlingszwiebel oder mit dem Entrecôte an Pak Choi und Tropea Zwiebeln merkt man dann aber was Hassa mit „ein bisschen Raffinesse“ gemeint hat. Koch Patrick präsentierte mir besonders stolz seine Tagliatelle Scampi und ich war tatsächlich positiv überrascht. Auf dem Teller sind schwarze Sepia-Nudeln dekorativ eingerollt, eine leichte Langustensauce und Dill. Eine interessante und zugleich sehr leckere Kombination!

Cucina Corleone

Das abschließende Highlight – wie sollte es auch anders sein – ist natürlich ein Tiramisu. Und obwohl ich kein Tiramisu Fan bin, muss ich gestehen, dass ich doch ziemlich begeistert war. Es war locker und luftig – einfach köstlich.

Vom Inhaber persönlich empfohlen genoß ich ein Gläschen vom Ànima Negra ÀN/2  aus Mallorca. Seit einem Urlaub auf der Insel zählt der kräftige Rotwein zu seinen Lieblingssorten und auch mich hat er überzeugt. Weinempfehlung kann die Cucina Corleone also auch – was will man mehr.

Mo – Frei 11:30 – 14:30 Uhr und 18:00 – 01:00 Uhr, Sa 15:00 – 01:00 Uhr

Ursulastraße 10, Schwabing (München)

Webseite: http://www.cucinacorleone.de/

Cucina Corleone

Cucina Corleone

No Comments