Pizza geht auch in Low Carb und überraschenderweise ist das sogar richtig lecker. Ich gebe zu, etwas skeptisch war ich schon, ob das auch wirklich noch etwas mit einer Pizza zu tun hat. Aber Pizza ohne Mehl und stattdessen mit Zucchiniboden hat mich vollkommen überzeugt. Wenn man ganz genau darauf achtet, klar, dann fehlt der Teig, aber mich hat diese Variante trotzdem glücklich gemacht.

Beim Belag kann man sich dann austoben. Ich liebe Schinken, Speck, Spinat und Ricotta. Oder auch Schinken, Speck und Birne. Klingt komisch? Schmeckt aber verdammt lecker. Die Kombination hatte ich schon mal vorgestellt: Birnen-Speck-Pizza.

Low Carb Pizza

Low Carb Pizza mit Zucchiniboden

735 kcal | 14 g KH | 63 g EW | 45 g Fett

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 1 Pizza

Zutaten

  • 300 g Zucchini
  • 50 g Mozzarella, gerieben
  • 50 g Parmesan, gerieben
  • 1 Ei
  • 6 EL Tomatensoße
  • 50 g Spinat
  • 2 Scheiben Speck
  • 2 Scheiben Kochschinken
  • 1 EL Ricotta
  • Salz, Pfeffer, Oregano

Anleitung

  1. Backofen auf 200° C vorheizen und bereits ein Backblech mit Backpapier vorbereiten.

  2. Zucchini waschen und in ein Küchentuch reiben. Eine Prise Salz dazu geben und ca. 10 Min ziehen lassen. Dann die Zucchini im Tuch fest ausdrücken, damit das Wasser austreten kann.

  3. Die Raspeln in einer Schüssel mit Ei und Käse vermengen. Etwas Salz dazu geben und dann auf dem Blech einen runden, möglichst dünnen Boden formen und andrücken. Jetzt kommt der Boden für 20 Min in den Backofen.

  4. In der Zwischenzeit die Soße für den Belag vorbereiten. Die Tomatensoße in eine Schüssel geben und gut mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

  5. Spinat in gesalzenem, kochenden Wasser kurz blanchieren.

  6. Pizzaboden aus dem Ofen holen, mit Soße bestreichen und abwechseln mit Schinken, Speck und Spinat belegen. Jetzt kommt die Pizza nochmal für ca. 15 Min in den Ofen.

  7. Vor dem Servieren mit ein paar Kleksen Ricotta garnieren.

Low Carb Pizza

No Comments