Ein lange gehegter Wunsch von mir wurde war – ich habe eine Blaue Reise gemacht und bin durch die Gewässer der Kvarner Bucht in Kroatien geschippert.

Zusammen mit I.D. Riva Tours war ich eine Woche lang auf der MS Sveti Vid unterwegs. Der Vollständigkeit wegen: das ist keine Werbung, ich habe für diese Reise bezahlt! Und es war eine unvergessllche Reise, mit so vielen tollen Momenten, die ich gerne teilen möchte.


Bevor ich zu den Details und natürlich auch den kulinarischen Highlights meiner Reise komme, hier erstmal ein paar Fakten:

Anreise


Reist man mit dem Auto an, dann wird einem gegen eine kleine Gebühr
ein Tiefgaragenparkplatz am Hafen zur Verfügung gestellt


Der Flughafen Rijeka befindet sich in 30 km Entfernung auf der Insel Krk
3LetterCode: RJK

Rijeka ist mit folgenden deutschen Städten in der Saison 2017 verbunden:

München mit Croatia Airlines (OU)

Düsseldorf mit mit Germanwings (4U) & Eurowings (EW)

Berlin Tegel, Hamburg, Köln, Stuttgart, Hannover mit Germanwings (4U)

Dresden mit Germania (ST)

Fahrzeit von Rijeka Flughafen nach Rijeka: ca. 30 Minuten

Ein Bustransfer zum Jelačićev Platz in Rijeka liegt bei ca. 50 KN (7,- €).
Von dort sind es in etwa 10 Min zum Hafen und den Ablegestellen.

Ein privater Transfer zum Zentrum von Rijeka liegt bei 35,- bis 50,- €.
Abhängig von der Größe des benötigten Autos bzw. der Personenanzahl.

Ablegestelle

Rijeka Hafen

Schiff

MS Sveti Vid
Baujahr: 1955 + Rekonstruktion: 2016
Länge über alles (m): 35.50 m
Sonnendeck: 150 m2
WiFi Internet: Kostenlos
16 Kabinen (2er und 3er) mit Dusche/WC, Klimaanlage

 Route

Rijeka – Cres – Mali Losinj – Olib – Rab – Goli Otok – Sveti Grgur – Krk – Rijeka

Veranstalter

aus München


Der Dreimaster hat Kabinen mit Bad/Dusche und Platz für 37 Personen. Wir waren zu 16 auf dem Schiff, also purer Luxus – mit 37 Personen stell ich es mir allerdings ein wenig kuschelig vor. Ich war positiv überrascht von den komfortablen Kabinen, denn jede ist mit einem kleinen Bad und einer Klimaanlage ausgestattet, keine der Kabinen ist Unterdeck. Es gibt ein großes Sonnendeck, einen Speiseraum mit Bar und diverse Sitzgelegenheiten.

Blaue Reise Kroatien

Während der Woche auf dem Schiff ist Halbpension inkludiert. Am ersten Tag gibt es als Willkommensgruß einen kleinen Snack und anstatt Mittag- ein Abendessen. Getränke dürfen nicht mit an Board gebracht werden, sie müssen am Schiff gekauft werden. Für gewöhnlich legt man Abends an einem Hafen an. Man kann dort Essen gehen, das Städtchen besichtigen und am nächsten Morgen nimmt man Kurs auf die nächste Bucht mit türkisfarbenen Wasser.

Das Highlight meiner Reise war ohne Zweifel als es hieß „Delphine auf Backboard!“. Eine halbe Stunde umkreist wir oder die Delphine uns? – es war ein einmaliges Erlebnis. Ebenfalls unvergesslich war der Abend, an dem wir nicht in einem Hafen sondern vor einer verlassenen Gefängnis-Insel geankert haben. Dort grillte unser Kapitätn ein Lamm auf offenem Feuer für uns. Dieses Lamm hätte sogar Lammgegner schwärmen lassen, ich war im kulinarischen Himmel!Blaue Reise Kroatien


Restaurant Tipps

– Rijeka –

Jist

Etwas außerhalb, nur mit dem Auto erreichbar, aber die Fahrt lohnt sich – Fine Dining auf Kroatisch

 

– Mali Lošinj –

Maleb Pizza Grill

Auf der ruhigeren Seite des Hafens, etwas abseits der typischen Touristen Restaurants.

 

– Rab –

In Vino Veritas Restaurant and Wine Bar

Eine schöne Terrasse im Grünen mit leichter kroatischer Küche.


No Comments