Eis geht immer und zum Frühstück ist es besonders lecker. Das dache ich mir bei meinem letzten Besuch in Köln. Am Abend zuvor durfte ich die Kölner Lichter bestaunen, ein riesiges Feuerwerk über dem Rhein, und am nächsten Morgen beschlossen wir das Frühstück gegen Eis zu tauschen. Dank der tollen Eisdiele war das eine sehr gute Idee. Abseits des Stadtzentrums findet man im Bayenthal eine der besten Eisdielen Kölns, das Il Gelato di Ferigo.

Das Eis wird aus ausschließlich kontrolliert erzeugten Grundstoffen hergestellt. Ins Eis kommt zertifizierte Biomilch und künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe sucht man vergeblich.

Das Aushängeschild der Eisdiele sind ausgefallene Sorten wie Chili-Schoko, Caramel Fleur de Sel, Kulfi oder „Orange-Basilikum. Bei einer Auswahl von durchschnittlich 30 Sorten kann man schon mal ein wenig ins Straucheln kommen, bis man seine finale Wahl getroffen hat. Bei mir waren es am Ende tatsächlich 3 Kugeln, kann mich nicht errinnern wann ich das letzte Mal so viel Eis auf einmal bestellt habe: Kulfi, Pistazie und Caramel Fleur de Sel. Kulfi ist eigentlich eine indische, halbgefrorene Süßspeise, eigentlich eine Art Parfait, mit Safran, Pistazie und Kardamom. Caramel Fleur de Sel war wie der Name schon vermuten lässt ein klassisches Karameleis, aber mit Salz – sehr lecker!

IMG_0345 (2)

Eine Kugel liegt bei 1,40 €. Aber auch Eisbecher werden angeboten, 6-7 €.

IMG_0344 (2)

Wenn das Wetter nur so nach Eis schreit muss man hier dann allerdings auch mit einer ziemlich langen Schlange rechnen. Wobei das leckere Eis einem am Ende ja dann durchaus fürs Warten belohnen wird.

Der Innenraum der Eisdiele ist sehr klein, es gibt maximal Platz für 15 Personen, aber in der Sonne lässt sich Eis doch eh am besten genießen.

Auch auf Tripadvisor wird die Eisdiele hoch gehandelt: https://www.tripadvisor.de

Also wenn ihr mal in Köln seid und Lust auf ein leckeres Eis habt, geht zu Il Gelato di Ferigo!

Il Gelato di Ferigo
Goltsteinstraße 32
50968 Köln-Bayenthal
Öffnungszeiten: Di–So 11–22 Uhr, Mo Ruhetag

http://www.ilgelato.de

 

No Comments