Heute gibt es etwas einfaches, aber richtig leckeres. Auf die Idee bin ich Dank einem Restaurantbesuch gekommen, ich will mich hier auf keinem Fall mit fremden Federn schmücken! Aber die Einfachheit und die Kombi hat mir so gut gefallen, dass ich es zu Hause ausprobieren musste.

Wer kennt Burrata bereits? Es sieht aus wie Mozzarella, hat tatsächlich auch viele Gemeinsamkeiten, ist aber keiner. Also nicht verwechseln! Burrata kommt aus Italien und ist eine spezielle Art von Mozzarella. Ich habe schon gelesen, dass er Blüte aus Apulien genannt wird.r Der aus Kuhmilch gewonnene Käse und seine Form erinnert an ein Säckchen, denn im inneren befindet sich eine cremige Masse aus Sahne und Mozzarellastückchen.

Dazu knackiger Salat und als Bett ein knuspriger Kartoffelpfuffer oder wie man in Bayern sagt „Reiberdatschi“ und ich versprech es euch, das ist richtig lecker. Als Krönung kommt oben noch ein wenig grünes Pesto drauf, dadurch spart man sich ein Dressing.

Damit die Puffer auch wirklich knusprig werden verwende immer festkochende und rohe Kartoffeln. Zum Raspeln verwende ich eine Trommelreibe, damit entsteht kaum Sauerei und die Kartoffeln sind super schnell klein geraspelt. Mehr dazu findet ihr in diesem Rezept: Saftiger Kürbis-Guglhupf.

Ich muss gestehen, das Pesto ist ein gekauftes. Für ein selbst gemachtes war ich leider zu faul und es gab noch ein leckeres, unverschlossenes Pesto im Schrank. Wenn ihr ein selbst gemachtes dazu machen wollt hätte ich aber hier eine Rezept Idee: Pistazien-Minz-Pesto.

Zubereitet habe ich die Kartoffelpuffer in diesen süßen Schlemmerpfännchen von Riess. Sie sind aus Emaille, für jeden Herdtyp geeigenet und jetzt kommt das Best, sie sind spülmacshinenfest. Praktisch und so schick, was will man mehr. Ich liebe sie, denn das Auge ist einfach mit und es schmeckt gleich viel besser, wenn es mit Liebe und auf schönem Geschirr angerichtet ist. Die Zeit nehm ich mir, auch wenn ich nur für mich und nicht für Gäste koche. Es ist ja kein großer Aufwand, aber ich bin es mir Wert und freue mich jedes Mal wenn ich vor einem tollen und lecker aussehendem Gericht sitze.


Zutaten für 2 Personen

300 g festkochende Kartoffeln
1 Ei
2 Hände voll bunt gemischte Blattsalate
125 g Burrata
6 TL grünes Pesto
Öl oder Butterschmalz
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in ein Küchentuch raspeln und kräftig ausdrücken. In einer Schüssel Kartoffeln mit etwas Salz und Eiern mischen. Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne oder in kleinen Pfännchen erhitzen und die Masse mit einer Kelle portionsweise hineingeben. Man kann die Puffer auch erst später in den kleinen Pfännchen anrichten, wie man möchte. Runde, flache Puffer formen und von jeder Seite goldbraun backen.

Währenddessen Salat waschen und trocken schütteln.

Puffer auf einem Teller oder in kleinen Pfännchen anrichten. Salat darauf verteilen, jeweils die Hälfte vom Burrata zupfen und ebenfalls darüber verteilen und alles mit Pesto garnieren. Etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber und servieren.


No Comments