Es war ein ganz besonderer Fotokurs bei Vivi D’Angelo. In einem Yoga Studio nahe Nymphenburg verbrachte ich 8 Stunden zusammen mit Vivi, der Fotografin und anderen Foodbloggern, Foodstylisten und Food Begeisterten. Vivi erklärte uns immer wieder ein wenig Theorie, also worauf man speziell bei Food Fotografie achten sollte, gab uns Tipps und dann durften wir selber ran.

An einigen Stationen waren bereits Beispiele aufgebaut, an denen man sich kreativ versuchen konnte und ansonsten hatte Vivi für einige Utensilien, Obst, Gemüse etc. gesorgt, so dass man immer wieder neue Szenen erfinden und ausprobieren konnte.

Ich bin ein bisschen neidisch auf die vielen „Props“, so nennt man die Utensilien, die ein Bild erst schön machen weil sie um das Gericht oder das Lebensmittel trapiert werden. Vivi hat einiges angesammelt, aber wir bekamen viele Tipps zum Shoppen von ihr.

Ich musste leider feststellen, dass meine Kamera an ihre Grenzen stieß, ich hatte das vor dem Kurs schon vermutet, aber dafür konnte ich mit Vivi’s Kamera üben und mir die Kameras der anderen Teilnehmer genauer ansehen. Das war die ideale Möglichkeit einige Kameras selber zu testen und von Erfahrungen aus erster Hand zu erfahren. Ich glaube meine Entscheidung ist gefallen, es muss unbedingt eine Spiegel Reflex mit Makro Objektiv her! In meinen Händen kribbelt es schon wenn ich danach denke welche Fotos dann möglich sind.

Foodphotography & Foodstyling
Visual concepts & communication for food & beverage

089 456 666 12
0157 394 916 00

www.vividangelo.com

No Comments