Diese Muffins sind einmalig lecker, ich versprech’s! Hier habe ich etwas sehr außergewöhnliches ausprobiert, aber nachdem mein Arbeitskollege meinte, dass Avocado vielleicht sogar als Obst zählt und ich das mal gegoogelt habe, ist es gar nicht mehr so außergewöhnlich. Die Avocado ist tatsächlich eine Frucht und ein Gemüse. Dazu kommt, dass in Avocados viele Vitamine und gesettigte Fettsäuren stecken, also sättigt ein Muffin mehr als ohne Avocado und man braucht nicht so ein schlechtes Gewissen haben, nur ein kleines vielleicht…

Wenn Muffins generell etwas grüner sein sollen kann man auch beim Teig noch mit grüner Speisefarbe arbeiten, ich habe darauf verzichtet und nur das Creme Cheese Topping grün gefärbt.

Weiter unten findet ihr noch eine kleine Avocado-Kunde.

 

Zutaten für ca. 18 Muffins

200 g weiße Kuvertüre
200 g gemahlene, geschälte Mandeln
100 g Butter
1 reife Avocado
200 g Zucker
50 g Mehl
1 EL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
2 Eigelb
30 g gemahlene Pistazienkerne
4 EL Zitronensaft
300 g Frischkäse

Für das Frischkäse Frosting

400 g Frischkäse
200 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Eierlikör
grüne Lebensmittelfarbe (Pulver oder flüssig)

 

Zubereitung

Kuvertüre hacken und zusammen mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen.

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Das Avocadofleisch mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken, Zitronensaft und 150 g Zucker dazugeben und mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Dier Eier dazu geben und gut darunter schlagen. Anschließend Mandeln, Pistazien, Mehl und Backpulver untermischen und alles kräftig mit dem Handrührgerät aufschlagen.

Den Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen. Muffinförmchen gut einfetten oder Papierförmchen verwenden.

Die Avocadomasse auf die Förmchen verteilen bis sie 2/3 gefüllt sind.

Frischkäses, Eigelbe, Vanillezucker und restlichen Zucker (50 g) zu einer Creme verrühren und dann mit einem Löffel auf den Teig in den Förmchen verteilen. Damit der Teig marmoriert mit einer Gabel durch die beiden Massen ziehen.

Im vorgeheizten Backofen werden die Muffins ca. 40 Minuten gebacken, hier immer wieder prüfen ob sie nicht zu dunkel werden, falls das passiert mit Alufolie abdecken.

Zwischenzeitlich das Frosting vorbereiten: Frischkäse mit Puderzucker, Eierlikör und Vanillezucker cremig schlagen. Grüne Lebensmittelfarbe nach Bedarf hinzugeben.

Die Muffins zuerst gut auskühlen lassen. Das Frischkäse Frosting in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und die Muffins damit dekorieren. Ich bin darin noch nicht besonders geübt…

IMG_8925 (2)

Avocado – Welche Sorten gibt es?

Im Supermarkt findet man häufig die Sorten „Fuerte“ und „Hass“.  Die „Fuerte“-Sorte ist birnenförmig, ihre Schale ist eher glatt und saftig grün. Sie hat einen milden und cremigen Geschmack.

Die „Hass“-Avocado ist eher rund oder eierförmig und hat eine fast schwarz gefärbte und unebene Schale. Ihr Geschmack ist sehr nussig im Vergleich zur „Fuerte“

No Comments